Lenzing AG: Nico Reiner als neuer Chief Financial Officer der Lenzing AG bestellt

EQS-News: Lenzing AG / Schlagwort(e): Personalie
Lenzing AG: Nico Reiner als neuer Chief Financial Officer der Lenzing AG bestellt
02.11.2022 / 09:24 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

  • Nico Reiner folgt per 01.01.2023 Thomas Obendrauf nach

 

Lenzing – Der Aufsichtsrat der Lenzing AG, weltweit führender Anbieter von nachhaltig erzeugten Spezialfasern für die Textil- und Vliesstoffindustrien, hat Nico Reiner zum neuen Chief Financial Officer bestellt. Nico Reiner wird ab 01.01.2023 Teil des Lenzing Vorstands unter dem Vorsitz von Chief Executive Officer Stephan Sielaff. Er folgt in der Position des Finanzvorstands Thomas Obendrauf nach, der das Unternehmen nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch verlassen wird.

 

In seiner beruflichen Laufbahn hat Nico Reiner mehrere Stationen, unter anderem als CFO in global agierenden Unternehmen wie der Schüco Gruppe, der AL-KO Gruppe und der Pfleiderer Group sowie als Unternehmensberater, durchlaufen. Zuletzt war er als CFO der Vacuumschmelze GmbH & Co. KG, einem Global Player mit Hauptsitz in Hanau, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von magnetischen Werkstoffen liegt, tätig. Der in Grünwald bei München geborene Reiner absolvierte das Diplomstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Regensburg und promovierte an der HHL Leipzig Graduate School of Management.

 

„Wir freuen uns, mit Nico Reiner einen ausgewiesenen Finanzexperten mit viel internationaler Erfahrung im Vorstand der Lenzing begrüßen zu dürfen. Die Lenzing Gruppe wird ihren profitablen Wachstumskurs nach der erfolgreichen Umsetzung der jüngsten Kapazitätserweiterungen beschleunigen und hat sich für 2027 ambitionierte Finanzziele gesetzt. Nico Reiner wird dabei und bei der Umsetzung der Unternehmensstrategie eine bedeutende Rolle einnehmen“, sagt Cord Prinzhorn, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Lenzing AG.

 

Finanzvorstand Thomas Obendrauf setzte den Aufsichtsrat im März darüber in Kenntnis, für eine weitere Verlängerung seines im Juni 2022 auslaufenden Vertrages, nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Thomas Obendrauf wird Lenzing damit nach sieben Jahren verlassen, um dem Wunsch nach einer beruflichen Veränderung nachzugehen. Bis zum Eintritt von Nico Reiner wird Stephan Sielaff weiterhin die Aufgaben des Finanzvorstands interimistisch ausüben, Thomas Obendrauf dem Unternehmen beratend zur Seite stehen.

 

„Thomas Obendrauf hat die Rolle des CFO seit 2016 hervorragend und umsichtig erfüllt. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen hat er die Unternehmensstrategie erfolgreich umgesetzt. Er war im Vorstand ebenfalls für den Bau des neuen Lyocellwerks in Thailand verantwortlich. Wir bedanken uns für die stets vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg“, so Prinzhorn.

 

 

Foto-Download:

https://mediadb.lenzing.com/pinaccess/showpin.do?pinCode=d2ATICKZyUXe
PIN: d2ATICKZyUXe

 

Ihre Ansprechpartner für
Public Relations:
 
Dominic Köfner
Vice President Corporate Communications & Public Affairs
Lenzing Aktiengesellschaft
Werkstraße 2, 4860 Lenzing, Austria
 
Telefon  +43 7672 701 2743
E-Mail    media@lenzing.com
Web       www.lenzing.com

 
 
 

Daniel Winkelmeier
Communications Manager
Lenzing Aktiengesellschaft
Werkstraße 2, 4860 Lenzing, Austria
 
Telefon   +43 7672 701 2871
E-Mail     media@lenzing.com
Web        www.lenzing.com

 


Über die Lenzing Gruppe
 
Die Lenzing Gruppe steht für eine ökologisch verantwortungsbewusste Erzeugung von Spezialfasern aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Mit ihren innovativen Produkt- und Technologielösungen ist Lenzing Partner der globalen Textil- und Vliesstoffhersteller und Treiber zahlreicher neuer Entwicklungen. Die hochwertigen Fasern der Lenzing Gruppe sind Ausgangsmaterial für eine Vielzahl von textilen Anwendungen – von der eleganten Oberbekleidung über vielseitige Denim-Stoffe bis zur High-Performance-Sportbekleidung. Aufgrund ihrer konstant hohen Qualität sowie ihrer biologischen Abbaubarkeit und Kompostierbarkeit eignen sich Lenzing Fasern auch bestens für den Einsatz in Hygieneprodukten und für Anwendungen in der Landwirtschaft.
 
Das Geschäftsmodell der Lenzing Gruppe geht weit über jenes eines klassischen Faserherstellers hinaus. Gemeinsam mit ihren Kunden und Partnern entwickelt sie innovative Produkte entlang der Wertschöpfungskette, die einen Mehrwert für Konsumentinnen und Konsumenten schaffen. Die Lenzing Gruppe strebt eine effiziente Verwendung und Verarbeitung aller Rohstoffe an und bietet Lösungen für die Umgestaltung der Textilbranche in Richtung Kreislaufwirtschaft. Um die Geschwindigkeit der Erderwärmung zu reduzieren sowie die Ziele des Pariser Klimaabkommens und des „Green Deals“ der EU-Kommission zu erreichen, hat Lenzing eine klare Vision: nämlich eine CO2-freie Zukunft zu verwirklichen.
 
Daten und Fakten Lenzing Gruppe 2021
Umsatz: EUR 2,19 Mrd.
Nennkapazität: 1.145.000 Tonnen
Mitarbeiter/innen: 7.958
 
TENCEL™, VEOCEL™, LENZING™, REFIBRA™, ECOVERO™, LENZING MODAL™, LENZING VISCOSE™, MICROMODAL™ und PROMODAL™ sind Marken der Lenzing AG.

 


02.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS Group AG. www.eqs.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Lenzing AG

4860 Lenzing

Österreich

Telefon:

+43 7672-701-0

Fax:

+43 7672-96301

E-Mail:

office@lenzing.com

Internet:

www.lenzing.com

ISIN:

AT0000644505

Indizes:

ATX

Börsen:

Wiener Börse (Amtlicher Handel)

EQS News ID:

1476949


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this