Lenovo auf dem Weltwirtschaftsforum 2023 für seine globale Technologieführerschaft in der Produktion anerkannt

Wird zu einem von 18 neuen Standorten, die dem Global Lighthouse Network des Forums angehören

HONGKONG, January 17, 2023--(BUSINESS WIRE)--Beim diesjährigen Weltwirtschaftsforum in Davos wurde die Hefei Fabrik LCFC von Lenovo als einer von 18 zusätzlichen Standorten anerkannt, die dem Global Lighthouse Network von 132 führenden Produzenten angehören, und jeder wurde aufgrund seiner Führerschaft bei Technologien der vierten industriellen Revolution (4IR) und der Integration dieser Technologien gewählt.

Das Global Lighthouse Network ist eine Gemeinschaft von Produktionsstandorten und Wertschöpfungsketten, die Weltmarktführer in der Einführung und Integration hochmoderner Technologien der vierten industriellen Revolution (4IR) sind. Diese Nachhaltigkeits-Leuchttürme verwenden 4IR-Technologien, wie etwa künstliche Intelligenz, 3D-Druck und Big-Data-Analysen, um die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit im richtigen Maßstab zu optimieren, die Geschäftsmodelle zu transformieren und das wirtschaftliche Wachstum voranzutreiben, während gleichzeitig die Belegschaft vergrößert, die Umwelt geschützt und ein Beitrag zu einer Lernerfahrung für Produzenten aller Größen in allen Geografien und Branchen geleistet wird.

Bei dem im Jahr 2011 gegründeten Unternehmen LCFC handelt es sich um einen der fortschrittlichsten intelligenten Fertigungsbetriebe weltweit und den größten für intelligente Computergeräte (PCs, Server, Edge Computing und intelligentes Internet der Dinge). Dies ist das Flaggschiff im Netzwerk von Lenovo von mehr als 35 Produktionsstandorten in neun Märkten und es liefert Produkte in 126 Märkte rund um den Globus aus. Während dies stattfindet werden täglich 300.000 individuelle Material- und Einzelteile und pro Jahr 300 diskrete neue Produkte gefertigt und mehr als 200.000 unterschiedliche Produktkonfigurationen verwaltet.

LCFC wurde anerkannt aufgrund seiner Integration von 4IR-Technologien und der Transformation, der die Fertigungsanlage in den letzten Jahren unterzogen wurde, um den vielfältigen Branchenveränderungen, dem zunehmenden Wettbewerb und den erheblichen Nachfrageschwankungen im Verlauf der globalen Pandemie sowie den wachsenden Anforderungen im Hinblick auf Produktanpassungen gerecht zu werden und diese zu meistern. Diese Transformation umfasst die Nutzung fortschrittlicher Analysemethoden, die Verbesserung der Arbeitsproduktivität um 45% und die Reduzierung aller potentiellen Lieferantenqualitätsprobleme, wobei 8.000 Aufträge pro Tag bewältigt werden – bei 80% von ihnen handelt es sich um kleinere Aufträge von weniger als fünf Einheiten.

Die Technologie digitaler Intelligenz war ebenfalls von besonderer Bedeutung, wobei der Fokus auf die Fertigungsplanung/Planung und den dynamischen Betrieb der 36 intelligenten Fertigungsstraßen der Produktionsanlage gelegt wurde. Dies führte zu erheblichen Effizienzgewinnen für die Planung und das Bestandsmanagement. Somit wird ein vollständiger PC alle halbe Sekunde vom Band geliefert.

Die Konzentration von LCFC auf Forschung und Entwicklung und auf seinem Fortbestand als Zentrum und Leuchtturm für fortschrittliche Fertigungstechnologien – mit besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit – hat zu 121 genehmigten Patenten auf dem Gebiet intelligenter Produktionsmethoden geführt. Eine der anderen bemerkenswerten Innovationen von LCFC ist die Niedertemperaturtechnik, die entwickelt wurde, um die PC-Produktion durch Energieeinsparungen und erhöhte Zuverlässigkeit zu verbessern. Lenovo verwendet Best-Practice-Methoden von LCFC für seinen globalen Produktionsfußabdruck und nutzt diese auch zur Unterstützung der digitalen Transformation des umfassenderen Branchen-Ökosystems. Lenovo ist weltweit hoch angesehen für seine Produktions- und Lieferketten, wobei Gartner das Unternehmen weltweit als Nummer Neun unter den Top 25 der Lieferketten und als Nummer Eins unter den Lieferketten in der Region Asien-Pazifik einstuft.

Das Global Lighthouse Network ist ein Projekt des Weltwirtschaftsforums in Zusammenarbeit mit McKinsey & Co. Factories und die Wertschöpfungsketten in Verbindung mit dem Network werden von einem unabhängigen Expertengremium ausgearbeitet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Über Lenovo

Lenovo (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) ist ein globales Technologie-Unternehmen mit einem Umsatz von 70 Milliarden US-Dollar, das auf Platz 171 der Fortune Global 500 Liste steht, 82.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt beschäftigt und jeden Tag Millionen von Kunden in 180 Märkten bedient. Mit der klaren Vision, intelligentere Technologie für alle zu liefern, hat Lenovo seinen Erfolg als weltgrößter PC-Anbieter durch die weitere Expansion in wichtige Wachstumsbereiche wie Server, Speicher, Mobilgeräte, Lösungen und Dienstleistungen ausgebaut. Dieser Wandel in Verbindung mit den weltverändernden Innovationen von Lenovo schafft eine integrativere, vertrauenswürdige und nachhaltige digitale Gesellschaft für alle und überall. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.lenovo.com und lesen Sie die neuesten Nachrichten auf dem Storyhub von Lenovo.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230117005587/de/

Contacts

Hongkong – Kaydence Shum, kshum@lenovo.comTel.: +852 2516 4799
London – Charlotte West, cwest@lenovo.comTel.: +44 7825 605720
Zeno Group - LenovoWWcorp@zenogroup.com