Leni Klum: Das sind ihre Zukunftspläne

Heidi Klum credit:Bang Showbiz
Heidi Klum credit:Bang Showbiz

Leni Klum will nicht nur als Model Karriere machen.

Die Tochter von ‚Germany’s Next Topmodel‘-Macherin Heidi Klum feierte vor kurzem ihren 18. Geburtstag. Eigentlich könnte sich Leni entspannt auf dem Vermögen ihrer berühmten Mama ausruhen, doch das Nachwuchsmodel hat in seinem Leben noch so einiges vor. In einem gemeinsamen Interview mit Heidi für die ‚Bild‘ verriet Leni jetzt, wie ihre Zukunftspläne so aussehen. Unter anderem wird die junge Fashionista nämlich demnächst ein Studium der Innenarchitektur an ihrer „Wunsch-Universität“ beginnen. Und um ihr neu erworbenes Wissen direkt in die Tat umzusetzen, muss Mama Heidis Haus herhalten. „Ich werde mit dem Haus meiner Mutter anfangen“, erzählt Leni den Reportern und fügt an, dass das Anwesen für ihren Geschmack einfach zu „kunterbunt“ sei: „Wie in einem Museum, das von Pippi Langstrumpf eingerichtet wurde.“

Doch ihre Karriere im Modebusiness will Leni keinesfalls ganz für das Studium aufgeben. Erst vor kurzem unterstützte sie ihre Mutter als Gast-Jurorin in einer GNTM-Episode. Und obwohl sie schon seit ihrer Geburt regelmäßig das Set der Sendung besuchte, war ihr erster offizieller Auftritt doch etwas ganz besonderes. Leni erzählt darüber: „Ich habe meine Mum mein Leben lang ans 'GNTM'-Set begleitet und plötzlich komme ich ans Set und mein eigener Name steht auf dem Stuhl.“ Auch für Heidi war der Auftritt ihrer Tochter ein emotionaler Moment: „In Staffel eins habe ich Leni am Set gestillt und 17 Jahre später sitzt sie neben mir im Halbfinale. Da kann man schon mal sentimental werden.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.