Lena Meyer-Landrut verärgert ihre Fans auf Instagram

Lena Meyer-Landrut verärgert ihre Fans auf Instagram

Mit einem aktuellen Instagram-Post sorgt Lena Meyer-Landrut für viel Aufsehen bei ihren Fans. Grund des Unmuts: Die Sängerin macht darin Werbung für die Telekom und lässt dabei etwas ganz Entscheidendes außer Acht.

"So Leute. Jetzt was Geiles: Mit dem neuen #telekomyoung Tarif verbraucht ihr nicht mehr euer Datenvolumen beim Musik streamen!! Mega geil, weil ich ohne Musik nicht kann und den ganzen Tag unterwegs hören kann #jetztmagenta #werbung", schreibt Lena Meyer-Landrut auf Instagram.

Dass der Post Werbung pur ist, daraus macht die 26-Jährige keinen Hehl. Der Hashtag #werbung macht dies mehr als deutlich. Doch viele Follower der Musikerin ärgern sich in den Kommentaren nichtsdestotrotz, und zwar über das Produkt, für das die einstige ESC-Siegerin wirbt.

Die StreamOn-Option der Telekom bietet seinen Nutzern nämlich Video- und Musik-Dienste wie Spotify und Deezer an, die nicht zum eigenen Datenverbrauch zählen. Praktisch! Tatsächlich verstößt der Telekommunikationsanbieter damit allerdings gegen die Netzneutralität, nach der alle Daten ohne Unterschiede durch das Netz geleitet werden müssen.

Hintergrund: Details des "StreamOn"-Tarifs der Telekom unzulässig

Das macht einige Follower von Lena Meyer-Landrut wütend. Ihren Unmut darüber machen sie in den Kommentaren Luft. "Übel! Ist dir Netzneutralität egal, oder warum machst du das?", fragt ein User die Sängerin, wohingegen eine andere meint: "Schön gegen die Netzneutralität. Hauptsache Kapitalismus. Freu dich über dein Geld." Wiederum ein Dritter schreibt: "Echt schwache Aktion! Weißt du überhaupt, was du da bewirbst? Du hilfst der Telekom dabei, gegen die Netzneutralität in Deutschland vorzugehen."

Im Video: So sexy war Lena Meyer-Landruts Auftritt beim "Stars for free"-Festival