Lena Dunham spricht Klartext: Darum gab sie ihren Hund weg

Lena Dunham spricht Klartext: Darum gab sie ihren Hund weg

Warum hat Lena Dunham ihren Hund Lamby einfach weggegeben? Die Missbrauchsvorwürfe widerlegte das Tierheim bereits. Nun erklärt die Schauspielerin die Gründe für die Trennung von der Fellnase.

Erst kürzlich sorgte Lena Dunham für Empörung, da sie ihren Hund Lamby in eine spezielle Einrichtung für Problemtiere gab. Ihre Begründung: Die Fellnase wurde in der Vergangenheit misshandelt und sei daher schwierig zu händeln. Das Tierheim, in dem sie den Vierbeiner adoptierte, sah das aber ein wenig anders. Eigentlich sei Lamby sehr pflegeleicht, teilte ein Mitarbeiter mit. Hatte Dunham am Ende einfach keine Lust mehr auf das Hündchen?

Um die Gerüchteküche zum Schweigen zu bringen, meldet sich Lena Dunham nun erneut auf Instagram zu Wort. In einem neuen Post bleibt sie bei ihrer Meinung. "Meiner Auffassung nach hat das Personal des Tierheims, in dem ich Lamby adoptierte, eine andere Ansicht von seinem früheren Leben und Problemverhalten, als ich es habe. Obwohl es mit leidtut, sie enttäuscht zu haben, kann ich mich nicht entschuldigen", so die 31-Jährige.

Die Begründung folgt sofort: "Als ich ihn kennenlernte, wusste ich, dass wir eine tolle Reise haben würde. Aber seine Aggression – die unberechenbar war – und sein spezielles Verhalten, waren nicht mehr zu händeln, vor allem nicht von mir." Deshalb musste Lena Dunham eine schwere Entscheidung treffen: Sie gab Lamby weg, aber nur, um ihn ein besseres Leben zu ermöglichen. "Ich dachte, ich würde das tun, was die beste Mutter tun würde, und zwar ihm ein Leben für seine speziellen Bedürfnisse zu geben."

Der "Girls"-Star kann auch bestätigen, dass es ihrem Hund in der Einrichtung viel besser geht. Zudem lässt Lena Dunham wissen, dass sie kein schlechtes Wort über die Mitarbeiter des BARC-Tierheims verlieren würden. Sie leisten wundervolle Arbeit für Tiere. Nur sie hätten eben nicht miterlebt, wie Lamby sich bei ihr zu Hause verhielt. Zu guter Letzt stellt die Hollywood-Aktrice klar: "Ich vermisse ihn so sehr."