Zehnkampf: Ordentlicher Weißenberg-Start

Zehnkampf: Ordentlicher Weißenberg-Start
Zehnkampf: Ordentlicher Weißenberg-Start

Sophie Weißenberg (Leverkusen) ist ordentlich in den Siebenkampf bei den Weltmeisterschaften in Eugene gestartet. Die 24-Jährige steht zum Abschluss des ersten Tages nach vier Disziplinen auf einem guten neunten Platz und hält mit 3692 Punkten Anschluss an die vorderen Ränge.

Weißenberg erzielte über 100 m Hürden (13,51 Sekunden) eine persönliche Bestleistung und im Kugelstoßen (13,57 m) eine Saisonbestleistung. Im abschließenden 200 Meter-Lauf ging ihr ein bisschen die Puste aus, in ihrem Lauf wurde sie mit einer Zeit von 24,06 Sekunden nur Vorletzte.

"Ich wollte deutlich unter 24 laufen. Das war ein langer Tag. Erste Weltmeisterschaften, viele Eindrücke. Ich weiß noch nicht, ob ich damit zufrieden sein kann", sagte Weißenberg im ZDF.

Die Belgierin Nafissatou Thiam, Olympiasiegerin 2016 und 2021, führt nach dem ersten Tag mit 4071 Punkten vor der Niederländerin Anouk Vetter (4010) und der US-Amerikanerin Anna Hall (3991). Die britische Titelverteidigerin Katarina Johnson-Thompson liegt mit 3798 Punkten nur auf Rang sechs.

Carolin Schäfer (Frankfurt), die 2017 in London mit Silber für die bislang letzte deutsche Medaille gesorgt hatte, ist wegen Trainingsrückstandes in Eugene nicht am Start.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.