Legendärer Meilen-Läufer Roger Bannister gestorben

Der legendäre britische Läufer Roger Bannister ist mit 88 Jahren gestorben.

Bannister ging in die Sportgeschichte ein als der erste Mensch, der die Meile – gut 1600 Meter – in einer Zeit von unter vier Minuten lief.

Das geschah 1954, also vor 64 Jahren.

Im gleichen Jahr wurde Bannister in Bern auch Europameister über die gängigere Strecke von 1500 Metern.

Zwei Jahre zuvor hatte er über diese Distanz bei Olympia in Helsinki Platz vier belegt.

Mit dem Laufen war für Bannister aber nach 1954 Schluss: Er hatte inzwischen Medizin studiert und begann seine Karriere, die ihn zu einem erfolgreichen Neurologen machte.

Dem Sport blieb er in mehreren Funktionen jedoch über die Jahre treu. Für seine Verdienste um den Sport erhielt er 1975 den Titel „Sir“.