1 / 20

20. Italien (69)

Die Top 20 beginnen mit einem europäischen Land. Tatsächlich kann der Kontinent die meisten Länder unter den ersten 20 Plätzen positionieren, Deutschland gehört übrigens nicht dazu. Die Bundesrepublik landet mit 67 Punkten hinter den USA auf dem 22. Rang. Gerade bei den durchschnittlichen Mietpreisen kann Italien mit einem Wert von 21 punkten. Kein Land in den Top 20 ist auf diesem Gebiet günstiger.

Wo das Leben am teuersten ist

Die Onlinedatenbank “Numbeo” fasst jährlich zusammen, in welchen Ländern auf der Welt das Leben am teuersten ist. Die Länder werden mit dem Lebenskostenindex bewertet, der immer im Vergleich zum Leben in New York City gesetzt wird. NYC hat dabei den Wert 100. Kommt ein Land also auf einen Wert von 120, ist das Leben dort im Schnitt um 20 Prozent teurer als in der amerikanischen Großstadt.
Im Lebenskostenindex werden mehrere Werte zusammengefasst: Mietpreise, Lebensmittelpreise, Restaurantpreise und die lokale Kaufkraft. Natürlich handelt es sich immer um Durchschnittswerte. (Alle Fotos: ddp)