ManCity stürzt Arsenal noch tiefer in die Krise

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Titelverteidiger Manchester City ist ins Halbfinale des englischen Ligapokals eingezogen und hat die Krise des FC Arsenal verschärft.

Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola siegte bei den Gunners 4:1 (1:1) und darf damit weiter auf die Wiederholung des Triumphes aus der Vorsaison hoffen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Gabriel Jesus (3.), Riyad Mahrez (54.), Phil Foden (59.) und Aymeric Laporte (73.) trafen für die Gäste, bei denen der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan nicht in der Startelf stand. Alexandre Lacazette (31.) hatte für Arsenal ausgeglichen.

Arsenal-Krise verschärft sich

Die Gunners um Nationaltorwart Bernd Leno, der gegen City nicht zum Einsatz kam, haben den schlechtesten Liga-Start seit 1974/75 hingelegt und sind mit 14 Punkten aus 14 Spielen als Tabellen-15. seit sieben Begegnungen in der Premier League ohne Sieg. (Spielplan und Ergebnisse der Premier League)

Im zweiten Viertelfinale des League Cups scheiterte Newcastle United überraschend am englischen Zweitligisten FC Brentford (0:1).

Am Mittwoch stehen noch die Duelle zwischen Stoke City gegen Tottenham Hotspur sowie FC Everton gegen Manchester United an. (Tabelle der Premier League)