Last-Minute-Drama! Lazio holt Titel gegen Juve

Erstmals seit 2009 holt sich Lazio Rom wieder die Supercoppa

Rekordmeister Juventus Turin hat den ersten Titel der Saison trotz einer furiosen Aufholjagd in der Schlussphase verpasst. Im Supercup unterlag der Double-Gewinner mit Weltmeister Sami Khedira, der über weite Strecken wie auch Mario Mandzukic blass blieb, dem Pokalfinalisten Lazio Rom 2:3 (0:1). (Der LIVETICKER zum Nachlesen)

Der frühere Dortmunder Ciro Immobile traf im heimischen Stadio Olimpico doppelt - in der 32. Minute per Foulelfmeter und in der 54. Minute per Kopf.

Nach der Einwechselung der Bayern-Leihgabe Douglas Costa glich Paulo Dybala ebenfalls per Doppelschlag aus (85./90.+3, Foulelfmeter), ehe Alessandro Murgia (90.+3) die Lazio-Fans im römischen Stadio Olimpico ausrasten ließ.


Lazio im doppelten Schiri-Glück

Der Elfmeter zum 1:0 für Lazio war jedoch äußerst fraglich. Als in der 32. Minute Torhüter-Legende Gianluigi Buffon Immobile im Strafraum zu Fall brachte, zögerte Schiedsrichter Davide Massa nicht lange. Bei näherem Hinsehen war jedoch zu erkennen, dass der 39-Jährige seine Hände zurückzog und den Stürmer nur marginal berührte.

Kurz vor der Halbzeit wähnten sich die Laziali ebenfalls im Glück, als Neuzugang Lucas Juan Cuadrado rüde umsenste und dafür lediglich die Gelbe Karte sah.

DAZN zeigt internationale Top-Ligen wie die Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1 live. Dazu gibt es auch den Mega-Fight Mayweather vs. McGregor! Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Erstmals seit vier Jahren wurde der Supercup wieder in Italien ausgetragen, zuletzt fand das Spiel zweimal in Doha (2014 und 2016) und in Shanghai (2015) statt.

Juve verlor zum zweiten Mal nacheinander und wartet weiter auf den achten Titel. Lazio gewann die Trophäe zum vierten Mal nach 1998, 2000 und 2009.