Werbung

«Law & Order»-Star Richard Belzer gestorben

Los Angeles (dpa) - Der US-amerikanische Schauspieler Richard Belzer, der vor allem als zynischer Detektiv in der Serie «Law & Order: Special Victims Unit» bekannt war, ist tot. Belzer sei am Sonntag «friedlich» in seinem Haus in Frankreich gestorben, mit seiner Frau und seiner Stieftochter an seiner Seite, teilte Belzers Manager Eric Gardner der Deutschen Presse-Agentur mit. Er wurde 78 Jahre alt.

Zahlreiche Filmschaffende zollten dem Komiker Tribut. Belzer sei «einfach urkomisch» und ein Genie im Umgang mit seinem Publikum gewesen, schrieb Billy Crystal auf Twitter. Mit seiner Rolle als Detektiv John Munch habe Belzer eine der «ikonischen» TV-Figuren geschaffen, schrieb der TV-Produzent Dick Wolf. Sie werde ihren langjährigen Serienpartner sehr vermissen, trauerte «Law & Order»-Schauspielerin Mariska Hargitay auf Instagram. «Ruhe in Frieden Richard», hieß es in einem Tweet von Schauspieler und Regisseur Henry Winkler (77), ein Cousin des Verstorbenen.

Belzer, der in den 1970er Jahren als Komiker in der Sketch-Show «Saturday Night Live» mitwirkte, hatte auch Nebenrollen in Filmen wie «Fame – Der Weg zum Ruhm», «Scarface» und «Fegefeuer der Eitelkeiten». Bekannt wurde er in den 1990er Jahren in der Rolle des Detektivs John Munch in über 300 Folgen der Hit-Serie «Law & Order: Special Victims Unit». Bis 2016 spielte er den scharfzüngigen Cop bei einer Sondereinheit für Sexualdelikte in New York.