Laura Maria Rypa: Geht es ihr immer schlechter?

Laura Maria Rypa credit:Bang Showbiz
Laura Maria Rypa credit:Bang Showbiz

Laura Maria Rypa soll ihre Schwangerschaft von Tag zu Tag schwerer fallen.

Die 27-Jährige erwartete aktuell gemeinsam mit ihrem Verlobten Pietro Lombardi (30) ihr erstes gemeinsames Kind, nachdem Pietro bereits den siebenjährigen Alessio mit seiner Ex Sarah Engels hat. Die Schwangerschaft war für Laura bisher aber nicht ohne Komplikationen und sie musste wegen einer Gebärmutterhalsverkürzung sogar zwischenzeitlich im Krankenhaus aufgenommen werden.

Außerdem leidet sie an Schlafstörungen und Wassereinlagerungen. Ihren Followern verriet die Influencerin auf Instagram jetzt: „Meine Wassereinlagerung wird auch nicht besser. Morgens ist es besonders schlimm und meine Augenlider tun extrem weg. Ich habe schon echt viel ausprobiert, aber nichts hilft.“ Sie gibt sich resigniert: „Ich denke, es heißt abwarten, bis der Kleine da ist.“ Der Termin für die Geburt ist eigentlich erst Mitte Februar, wie Laura zuvor verriet, doch schon seit Tagen habe sie ein ungutes Gefühl, berichtete sie ebenfalls auf Social Media. Anscheinend betrifft das auch ihren eigenen Zustand, denn es geht ihr zunehmend schlechter. „Ich merke auch, dass die Nächte immer anstrengender werden. Man muss öfters auf die Toilette, der Kleine macht ziemlich Action.“