Last-Minute-Tor von Bahn rettet Waldhof

Last-Minute-Tor von Bahn rettet Waldhof
Last-Minute-Tor von Bahn rettet Waldhof

VfB Oldenburg und der SV Waldhof Mannheim verließen den Platz beim Endstand von 1:1. Oldenburg zog sich gegen Waldhof achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Die 5.521 Zuschauer erlebten mit, wie Marcel Seegert das falsche Tor „anvisierte“ und seinen eigenen Torhüter überwand. Zur Pause war VfB Oldenburg im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Mannheim drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Adrian Malachowski und Berkan Taz sorgen, die per Doppelwechsel für Stefano Russo und Marten Winkler auf das Spielfeld kamen (61.). Christian Neidhart wollte den Gast zu einem Ruck bewegen und so sollten Marc Schnatterer und Daniel Keita-Ruel eingewechselt für Baris Ekincier und Dominik Martinovic neue Impulse setzen (72.). Bentley Baxter Bahn, der in der 87. Minute erfolgreich war, sorgte mit seinem Treffer kurz vor dem Spielende für den Ausgleich. Mit Manfred Starke und Max Wegner nahm Dario Fossi in der 90. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Christopher Buchtmann und Patrick Hasenhüttl. Letzten Endes wurde in der Begegnung von Oldenburg mit dem SV Waldhof Mannheim kein Sieger gefunden.

VfB Oldenburg findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 16. Mit erschreckenden 33 Gegentoren stellt die Heimmannschaft die schlechteste Abwehr der Liga. Vier Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat Oldenburg derzeit auf dem Konto. Gewinnen hatte bei VfB Oldenburg zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits sieben Spiele zurück.

Waldhof geht mit nun 26 Zählern auf Platz sieben in die Winterpause. Die Stärke von Mannheim liegt in der Offensive – mit insgesamt 23 erzielten Treffern. Acht Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat der SV Waldhof Mannheim momentan auf dem Konto.

Oldenburg tritt am Freitag, den 13.01.2023, um 19:00 Uhr, beim FSV Zwickau an. Einen Tag später (14:00 Uhr) empfängt Waldhof den TSV 1860 München.