Nach Last-Minute-Meisterschaft: Hoffenheim heiß auf U19-Titel

Die Hoffenheimer wollen nun die U19-Meisterschaft holen

Nachdem die U19 der TSG Hoffenheim in der Bundesliga Süd/Südwest am letzten Spieltag der Saison dem FC Bayern den sicher geglaubten Meisterschaftstitel weggeschnappt hat, kommt es nun zum Showdown in der Endrunde.

Im Halbfinale treffen am Donnerstag die Kraichgauer auf West-Meister FC Schalke 04 (ab 11.55 Uhr LIVE im TV, im LIVESTREAM und auf SPORT1+). 

Nach dem spannenden Saisonfinale sind die Hoffenheimer nun heiß auf den Titel. Trainer Marcel Rapp zeigte sich auf der klubinternen Homepage stolz über die Leistung seines Teams. 

LIVE auf SPORT1+: Hoffenheim - Schalke

"Wir haben die meisten Tore erzielt und die wenigsten bekommen. Deshalb haben wir am Ende dann auch den Titel verdient geholt", fasst er die Leistung seiner Mannschaft zusammen. "Jetzt wollen wir natürlich auch Deutscher Meister werden".

Ein Wörtchen mitzureden haben dabei aber auch die Gegner aus Gelsenkirchen. Diese machten bereits zwei Spieltage vor Schluss den Titel klar und sicherten sich die Meisterschaft im Westen.

Auch Schalke-Coach Norbert Elgert freut sich auf das Halbfinale und zeigt sich auf der Schalke-Homepage selbstbewusst: "Wenn ich ein Trainer bei einem anderen Verein wäre, würde ich nicht gerne gegen uns spielen", sagte er.

Beim letzten Aufeinandertreffen im Poaklviertelfinale siegten die Hoffenheimer mit 2:0.

BVB will Titel verteidigen

Im zweiten Halbfinale treffen Hertha BSC Berlin und Borussia Dortmund aufeinander (ab 13.55 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM).

Auch die beiden Teams lieferten sich am letzten Spieltag ein Herzschlagfinale. Berlin konnte mit einem Sieg noch den HSV in der Nord/Nordost-Staffel abfangen. Dortmund sicherte sich den zweiten Platz hinter Schalke, der im Westen zur Qualifikation für die Endrunde führt.

Der Meister aus der vergangenen Saison möchte nun den Titel verteidigen. "Wenn du das Halbfinale erreichst, dann willst du das Ding auch gewinnen", sagte BVB-Kapitän Julian Schwermann gegenüber Reviersport.

Die Rückspiele finden am Dienstag und Mittwoch statt. SPORT1 überträgt die Partien LIVE im TV und im LIVESTREAM.