Larsen: "Unser Erfolg wird großen Ländern zu denken geben"

·Lesedauer: 3 Min.
Larsen: "Unser Erfolg wird großen Ländern zu denken geben"
Larsen: "Unser Erfolg wird großen Ländern zu denken geben"

Henrik Larsen weiß, wie es sich anfühlt, Europameister zu werden. Er hat es 1992 mit Dänemark erlebt. In Göteborg besiegte die dänische Nationalmannschaft Deutschland mit 2:0. Das Kunststück ins Finale einzuziehen, will das Team von Trainer Kasper Hjulmand nun wieder schaffen.

Und Larsen drückt die Daumen. Vor dem Halbfinale seiner Dänen gegen England(EM 2021: England - Dänemark, Mi., ab 21 Uhr im LIVETICKER) spricht der 55-Jährige im SPORT1-Interview.

SPORT1: Herr Larsen, was denken Sie über den Erfolg Dänemarks bei der Europameisterschaft?

Henrik Larsen: Es ist toll, dass unsere Jungs bisher so gut abgeschnitten haben, nachdem Christian Eriksen den Zusammenbruch hatte, und wir haben gut gespielt, weil die Spieler eine Einheit sind.

SPORT1: Welchen Unterschied gibt es zwischen der aktuellen Mannschaft und der von 1992?

Larsen: Ich glaube nicht, dass es da wirklich einen großen Unterschied gibt. Es ist das Kollektiv und die Mannschaft hat nicht die großen Stars, deshalb ist es jetzt das Team, das für Dänemark so wichtig ist.

SPORT1: Inwiefern ist England der einfachste Gegner im Halbfinale? Oder hätten Sie Spanien oder Italien lieber gehabt?

Larsen: Ich denke, dass die englische Mannschaft unter großem Druck steht, da sie seit 1966 kein Turnier mehr gewonnen hat. Deshalb würde ich England gegenüber Spanien oder Italien bevorzugen, da sie mehr Druck auf uns werden machen müssen.

Der EM Doppelpass mit Uli Hoeneß, Stefan Effenberg und Mario Basler am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

SPORT1: Hat das Drama um Christian Eriksen die Mannschaft vielleicht sogar beflügelt?

Larsen: Ich denke schon, dass man in so einer Situation immer zusammen hält und das haben die Spieler auch getan. Das ist eine große Stärke des Teams. Sie haben eine gute Form und lieben es, als enge Gruppe wie Freunde zusammen zu sein. Deshalb werden sie schwer zu schlagen sein.

SPORT1: Wie viel hat Trainer Kasper Hjulmand zu dem Erfolg beigetragen?

Larsen: Ich denke, dass das gesamte Trainerteam und Kasper einen fantastischen Job gemacht haben, und ich glaube, dass es so weitergehen wird.

SPORT1: Worauf muss die Mannschaft gegen England achten?

Larsen: Auf eine Menge. Es wird schwierig sein, die Abwehr zu knacken und sie müssen auf Harry Kane und die anderen Offensivkräfte der Engländer höllisch aufpassen.

SPORT1: Trainer Hjulmand predigt über grundlegende Dinge im Leben, Ex-Bayern-Profi Pierre-Emile Höjbjerg weint hemmungslos. Emotional ist Dänemark bereits Europameister?

Larsen: Für mich ist Fußball Emotion, und die Spieler haben alles gegeben. Die dänischen Fans stehen von jetzt auf gleich hinter der Mannschaft. Aber um Historisches zu schaffen, muss man gewinnen. Ich muss mich manchmal kneifen, weil wir das Halbfinale erreicht haben. Man muss die Chancen einfach nutzen, die man im Leben bekommt. Das haben wir 1992 getan und sind bis ins Finale gekommen.

SPORT1: Damals hatte sich die Nationalmannschaft eigentlich nicht für die kontinentale Endrunde qualifiziert, durfte aber wegen des Ausschlusses des kriegsgebeutelten Jugoslawien trotzdem spielen.

Larsen: Ja, es herrschte Krieg in Jugoslawien, und die UNO und die UEFA haben gesagt, wir müssen nach Schweden fahren. Und wir haben dort gespielt und gewonnen.

SPORT1: Für den Fußball, die Europameisterschaft und ihren Organisator UEFA kann es kaum eine emotionalere Geschichte bei diesem Turnier geben als die der Dänen. Wie bewerten Sie das?

Larsen: Es ist immer gut, wenn ein kleines Land wie Dänemark gut abschneidet, das gibt dem Turnier mehr Würze und Spaß. Unser Erfolg wird den großen Ländern zu denken geben, das ist großartig.

SPORT1: Wie ist Ihr Tipp für Mittwoch und kann Dänemark die Europameisterschaft gewinnen?

Larsen: Es wird ein ausgeglichenes Spiel, 1:1 in der regulären Spielzeit. Und dann wird eine der Mannschaften im Elfmeterschießen verlieren. Natürlich kann Dänemark gewinnen, und ich glaube auch an das ganz große Ding - wie 1992.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.