Nach langer Verletzungspause: Joel Matip vom FC Liverpool hat "großes Vertrauen" in seine Fähigkeiten

Joel Matip kann nach mehreren Monaten Verletzungspause wieder am Training der Reds teilnehmen und sieht sich auf einem guten Weg zurück ins Team.

Innenverteidiger Joel Matip vom FC Liverpool ist bereit, in der neuen Saison um seinen Platz im Team zu kämpfen. "Ich habe großes Vertrauen in meine Qualitäten", sagte der Kameruner vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund beim International Champions Cup.

Matip verpasste in der abgelaufenen Saison aufgrund einer Oberschenkelverletzung den Großteil der Rückrunde und stand deshalb auch unter anderem beim CL-Finale gegen Real Madrid (1:3) nicht im Kader.

Matip: "Bin auf einem guten Weg"

"Niemand möchte solche Spiele von der Tribüne aus verfolgen", so der Ex-Schalker. "Dennoch versuchst du natürlich alles Mögliche, um deine Mannschaft trotzdem zu unterstützen", fügte er hinzu.

Seinen Genesungsverlauf sieht Matip indes positiv. "Ich bin auf einem guten Weg", konstatierte er. "Meine Fitness ist zwar noch nicht bei 100 Prozent, aber ich bin nicht der einzige Spieler, der bei so etwas Zeit braucht. Wie gesagt: Ich befinde mich auf einem guten Weg und fühle mich selbstbewusst", machte er klar.

Seit seinem Wechsel vom FC Schalke 04 auf die Insel absolvierte Matip insgesamt 67 Partien für die Reds. An der Anfield Road besitzt er noch einen Vertrag bis 2020.