Lady Gaga unterbricht Konzert für blutenden Fan

Lady Gaga unterbricht Konzert für blutenden Fan

Ihre Fans liegen Lady Gaga sehr am Herzen. Das wurde bei einem Konzert ihrer Joanna World Tour in Connecticut mit einer ganz besonderen Geste nun einmal mehr eindrucksvoll deutlich.

Die Popmusikerin bemerkte inmitten ihres Auftritts einen blutenden Fan. Während der Show hat die junge Frau Meredith nämlich einen Schlag auf die Nase bekommen. Lady Gaga legte daraufhin eine Pause ein, um sicherzugehen, dass es ihrem "kleinen Monster" auch gut gehe und sie medizinisch versorgt werde.

"Bist du okay? Brauchst du Hilfe? Brauchst du einen Sanitäter?", lauteten die besorgten Fragen der 31-Jährigen, die anschließend noch Folgendes ergänzte: "Meredith, es tut mir so leid, dass dir ins Gesicht geschlagen wurde und dass du blutest." Was folgten, waren ein kollektives "Aww" des Publikums und Applaus für die rührende Geste von Lady Gaga.

Doch das war noch längst nicht alles. Die Sängerin widmete ihrem verletzten Fan noch eine A-cappella-Version ihres Songs "Paparazzi". "Wir machen dieses Lied für Meredith, ok? Wir müssen uns alle daran erinnern, dass ein paar Dinge wichtiger sind als Showbusiness", erklärte Lady Gaga der Menge und wies ihre Crew an, Meredith mit einem Backstage-Pass zu versorgen. Wenn das nicht Fanliebe ist …