Lady Gaga: Sie hatte schon nicht mehr an Konzerte geglaubt

Lady Gaga credit:Bang Showbiz
Lady Gaga credit:Bang Showbiz

Lady Gaga wusste nicht, ob sie je wieder auf Tour gehen würde.

Die ‚Pokerface‘-Hitmacherin ist zurzeit auf Welt-Tour und ihren ersten Stopp legte sie jetzt ausgerechnet in Deutschland, nämlich in Düsseldorf, ein. Dort verriet sie ihren Fans, die sie wegen der Corona-Pandemie schon jahrelang nicht mehr live gesehen haben, auch, dass sie schon nicht mehr damit gerechnet hatte, jemals wieder Konzerte geben zu können.

„Ich habe euch so sehr vermisst. Es gab eine lange Zeit, in der ich nicht wusste, ob ich je wieder auf Tour gehen würde“, gestand die Sängerin der Menge während des Konzerts. Ihre ‚The Chromatica Ball‘-Tour musste wegen der globalen Pandemie gleich zweimal abgesagt und verschoben werden. Jetzt, mit Jahren Verspätung, findet sie endlich statt.

Zur Feier des Anlasses spielte die Musikerin sogar ihren Mega-Hit ‚Monster‘ von 2009, den sie bereits seit April 2014 nirgendwo mehr performt hatte. Außerdem spielte die ‚House of Gucci‘-Schauspielerin neun Songs von ihrem Grammy-Album ‚Chromatica‘ von 2020, inklusive ‚Stupid Love‘, ‚Rain On Me‘, ‚911‘, ‚Babylon‘ und ‚Sour Candy‘. Das Bühnenbild war ein dunkles Ensemble aus Beton, Outfitwechsel gab es reichlich und an Tänzern mangelt es der wilden Gaga-Show ebenfalls nicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.