Lady Amelia Windsor: Das britische It-Girl hat jetzt einen neuen Job

·Lesedauer: 2 Min.

Lady Amelia Windsor stellt ihr Können als Schmuckdesignerin unter Beweis. Zusammen mit der Juwelierin Alice Millner launcht sie sechs Schmuckstücke.

  Lady Amelia Windsor 
Lady Amelia Windsor

Das Model Lady Amelia Windsor, 25, gehört als Mitglied der erweiterten Königsfamilie zur High Society Großbritanniens. Sie ist gern gesehener Gast exklusiver Veranstaltungen, sitzt bei Fashion-Shows in der ersten Reihe und ist durch ihren Job als Model Aushängeschild zahlreicher Luxus-Labels. Kein Wunder also, dass die Nichte von Lady Diana ein Auge für das Extravagante hat.

Lady Amelia Windsor: Die Idee der Kollektion kam ihr während des Lockdowns

Ihr Händchen in Sachen Schmuck durfte die hübsche Blondine jetzt zusammen mit dem Schmucklabel Alice van Cal unter Beweis stellen. Die Idee und Inspiration ihrer sechsteiligen Kollektion aus 18-karätigem Gelbgold kam der 25-Jährige im Frühjahr dieses Jahres während des ersten Lockdowns. Jeden Tag beobachtete Lady Amelia eine Gruppe Blaumeisen, die in ihrem Garten in Cambridgeshire saßen und in Ruhe nach etwas Essbarem suchten. Die Tiere dort sitzen zu sehen, stellte für die Designerin das perfekte Fleckchen Ruhe inmitten des Trubels der Außenwelt dar.

Die Schmuckstücke kosten zwischen 780 und 2.250 Euro

"Dieser Anblick war eine willkommene Ablenkung von der Enge in der Isolation und gab mir die Freiheit, meine Fantasie zu entfesseln und etwas zu schaffen, auf das ich so stolz bin", sagt Amelia, die für ihre eigene Kollektion auch Modell gestanden hat. Somit ist die Blaumeise, in Form von Ohrringen, ein elementares Schmuckstück der Kollektion geworden. Aber auch die drei Ringe sind mit ihren zarten Pavé-Saphiren, Citrinen und Peridoten perfekt auf die glänzenden Flügel einer Blaumeise abgestimmt. Ein filigranes Armband und klassische Ohrstecker aus blauen Topaz-Steinen komplettieren die Kollektion. Die Schmuckstücke kosten zwischen 780 und 2.250 Euro. Der Style der Windsor-Ladys

Es ist nicht die erste Kollaboration

Für Lady Amelia ist es nicht die erste Erfahrung, die sie als Designerin machen durfte. Mitte 2018 kollaborierte das Model mit der Schuhdesignerin Penelope Chilvers für erste eigenen Designs. Heraus kamen Boots, Clogs und Gürtel in rosa Kuhfell-Optik.

Verwendete Quellen:Instagram, Tatler