Ladendetektiv schlägt Frau in Müller-Filiale

In einer Filiale der Drogerie Müller soll ein Detektiv eine Kundin geschlagen und rassistisch beldeidigt haben. (Bild: ddp images)

Weil sie beim Verlassen einer Müller-Filiale in Wien den Diebstahl-Alarm auslöste, wurde ein Detektiv auf eine junge Frau aufmerksam. Angeblich eskalierte die Situation dermaßen, dass der Mann die Frau rassistisch beleidigte und krankenhausreif prügelte.

Publik gemacht wurde der Fall laut “Huffington Post” auf der Facebook-Seite “Rassistische Übergriffe und Diskriminierung in Österreich & Co”. Demnach fing die Sicherheitsanlage an zu piepsen, als eine 18-jährige Österreicherin mit türkischen Wurzeln eine Müller-Filiale in Wien-Floridsdorf verlassen wollte. Bei einem zweiten und dritten Gang durch die Kontrolle sei der Alarm ausgeblieben. Dennoch hätte der Ladendetektiv der Frau daraufhin ihre Handtasche aus den Händen gerissen, um sie zu durchsuchen.

Lesen Sie auch: Verdrängungskampf im Drogeriemarkt

Im anschließenden Gerangel soll der Mann die Frau nach Medienberichten auf den Boden geworfen, sie in den Bauch geboxt und ihren Kopf mehrfach gegen einen Schrank geschlagen haben. Laut “heute.at” bezeichnete er auch ihre Freundin und Schwester, die ihr zur Hilfe eilten, als “Kopftuchschlampen”.

Müller steht hinter dem Detektiv

Auf ihrer Facebook-Seite verteidigte Müller Österreich den Mitarbeiter. Dort heißt es, der Hausdetektiv wäre “ohne Vorwarnung von den drei Kundinnen körperlich angegriffen” worden und hätte sich lediglich gegen die “sehr aggressiven” Frauen verteidigt. Angeblich soll das auf dem Video der Überwachungskameras deutlich zu sehen sein.

Lesen Sie auch: Kopftuch-Eklat an der Würzburger Uni: “So wurde ich noch nie belästigt”

Laut “Focus online” haben aber mehrere Zeugen gesehen, dass die Gewalt von dem Hausdetektiv ausgegangen sei. Wegen des Verdachts auf innere Blutungen verbrachte die Frau eine Nacht im Krankenhaus und erstattete Anzeige gegen den Ladendetektiv. Der berief sich auf Notwehr und erstattete ebenfalls Anzeige.