Zwei deutsche Duos im EM-Viertelfinale

Die Beachvolleyball-Weltranglistendritten Chantal Laboureur/Julia Sude sind bei den Europameisterschaften in den Niederlanden als eines von zwei deutschen Teams in das Viertelfinale eingezogen.

Die Titelkandidatinnen vom MTV Stuttgart gewannen in der Runde der letzten 16 ihr Spiel gegen Joy Stubbe und Marleen Ramond-van Iersel aus dem Gastgeberland mit 2:0 (22:20, 27:25). (Alle Ergebnisse im Überblick)

In der nächsten Runde treffen die an Nummer eins gesetzten Favoritinnen, die am Vormittag den Umweg über die Zwischenrunde gemeistert hatten, erneut auf ihre Gruppengegnerinnen Liliana Fernandez Steiner/Elsa Baquerizo McMillan aus Spanien. Das Vorrundenduell hatte das deutsche Duo mit 2:0 für sich entschieden. 

Zwei Duos im Achtelfinale gescheitert

Ebenfalls eine Runde weiter sind Victoria Bieneck/Isabel Schneider (Hamburg), die ihr Duell gegen Walentyna Dawidowa/Ewhenyja Schypkowa (Ukraine) mit 2:0 (21:17, 21:19) für sich entschieden. Im Viertelfinale warten nun die Schweizerinnen Nina Betschart und Tanja Hüberli.

Karla Borger/Margareta Kozuch (DJK TuSA 06 Düsseldorf) und Kim Behrens/Sandra Ittlinger (OSC Baden-Württemberg) scheiterten hingegen im Achtelfinale. Borger/Kozuch unterlagen den an Nummer fünf gesetzten Nina Betschart/Tanja Hüberli (Schweiz) trotz Satzführung mit 1:2 (21:18, 16:21, 9:15).

Behrens/Ittlinger schieden durch ein 0:2 (17:21, 17:21) gegen die Spanierinnen Amaranta Fernandez und Angela Lobato Herrero aus dem Turnier aus.

Deutsche Herren erreichen K.o.-Phase

Das einzige deutsche Männer-Duo Arne Bergmann/Yannick Harms hatte am Vormittag den Einzug in die K.o.-Phase perfekt gemacht. Nach zwei Niederlagen reichte dem Team aus Hameln ein 2:1 (21:14, 19:21, 15:11) im dritten Gruppenspiel gegen die Litauer Arnas Rumsevicius/Lukas Kazdailis, um das vorzeitige Aus abzuwenden und das selbst gesteckte Ziel zu erreichen.

Für Bergmann/Harms geht es am Freitag gegen Jasper Bouter und Christiaan Varenhorst (Niederlande) weiter.

Die Live-Spiele der Beachvolleyball-EM bei SPORT1

20.07.2018 - 1. Viertelfinale der Frauen aus Den Haag ab 18.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 20.07.2018 - 2. Viertelfinale der Frauen aus Rotterdam ab 19.40 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 20.07.2018 - 3. Viertelfinale der Frauen aus Utrecht ab 20.30 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM und LIVE im TV auf SPORT1 20.07.2018 - 4. Viertelfinale der Frauen aus Apeldoorn ab 20.30 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM

21.07.2018 - 1. Viertelfinale der Männer aus Apeldoorn ab 15.55 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM 21.07.2018 - 3. Viertelfinale der Männer aus Utrecht ab 17.10 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM 21.07.2018 - 4. Viertelfinale der Männer aus Rotterdam ab 19.40 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM

22.07.2018 - Spiel um Platz 3 der Männer aus Den Haag ab 18.25 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM