La Banque Postale setzt bei der Unterstützung ihrer KMU-Kunden bei ihren internationalen Aktivitäten auf Ebury

·Lesedauer: 3 Min.

La Banque Postale hat eine Partnerschaft mit dem FinTech-Unternehmen Ebury geschlossen, um Kunden aus dem Kreis der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) eine Open-Banking-Lösung zur Unterstützung ihrer internationalen Aktivitäten anzubieten. Diese Initiative macht das Bestreben von La Banque Postale deutlich, mit einem innovativen Modell, das aus der Zusammenarbeit mit Tech-Akteuren resultiert, ein wichtiger Bankpartner für französische Unternehmen zu sein.

Um ihre KMU-Kunden bei ihren internationalen Aktivitäten zu unterstützen, baut La Banque Postale ihr Angebot durch eine Zusammenarbeit mit Ebury aus. Diese Partnerschaft wird den Kunden der Bank, die Zugang zu den Dienstleistungen von Ebury haben, die Möglichkeit bieten, ein Fremdwährungskonto zu eröffnen, Devisenkassageschäfte in 140 Währungen zu tätigen und internationale Überweisungen von einer sicheren, dedizierten Plattform aus zu tätigen, und das 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

Eine Partnerschaft für mehr Tempo auf einem expandierenden Spezialmarkt

Diese Lösung wurde für Unternehmen konzipiert, die internationale Handelsgeschäfte im Zusammenhang mit dem Import und Export von Waren oder Dienstleistungen tätigen oder solche Geschäfte abwickeln können.

In Frankreich erzielt mehr als ein Drittel der französischen KMU im Durchschnitt fast 20% seines Umsatzes durch Exporte.

Durch diese wertschöpfende Partnerschaft wird ein sofortiges, integriertes und sicheres internationales Angebot für das Kundensegment geschaffen, das diesen Service am meisten benötigt.

Ebury, ein anerkannter Spezialist für grenzüberschreitende Zahlungen, betreut 50.000 Kunden (hauptsächlich kleinere KMUs, wobei 70% des Kundenbestands einen Umsatz zwischen 1 und 20 Mio. € erzielen) in 19 Ländern und wickelt ein jährliches Transaktionsvolumen von 23 Mrd. € über seine Plattform ab.

Eine Entwicklungsstrategie für den Firmenkundenmarkt

Diese Partnerschaft ist Bestandteil des Strategieplans 2030 von La Banque Postale, dessen Ziel es ist, die Entwicklung ihrer Diversifizierungsgeschäfte zu beschleunigen, in denen sie anerkannte Kompetenz- und Führungspositionen aufgebaut hat, insbesondere auf dem Firmenkundenmarkt, wo sie bis 2025 durch Verdoppelung der Kundenzahl einen Marktanteil von 5% erreichen will.

Mit dieser Initiative positioniert sich die Bank auch als zuverlässiger und robuster Partner bei der Digitalisierung von Kundenprozessen, wozu auch das Management von internationalen Finanzströmen und Devisen gehört. Dies steht im Einklang mit ihrem Ziel, ein innovatives Modell offener Plattformen zu nutzen, das in Zusammenarbeit mit Tech-Akteuren aufgebaut wird.

"Diese Partnerschaft mit dem Finanztechnologieunternehmen Ebury, das sich auf vereinfachte internationale Transaktionen für Unternehmen spezialisiert hat, bietet uns die Möglichkeit, unsere KMU-Kunden bei ihren internationalen Aktivitäten mit einer integrierten, sicheren und effizienten Open-Banking-Lösung zu unterstützen. Dieses Projekt verdeutlicht unser Bestreben, bis 2025 durch innovative digitalisierte Wege zu einem Referenz-Bankpartner für Unternehmen zu werden", sagte Serge Bayard, Deputy Chief Executive Officer der Firmenkunden- und Investmentbank für Unternehmen, Kommunen und Institutionen, und Director of Businesses and Territorial Development bei La Banque Postale.

"Wir bei Ebury sind erfreut über diese neue Partnerschaft mit einer Bank, die entschlossen auf Innovation setzt. Es erfüllt uns mit Stolz, dass eine französische Bank eine Partnerschaft mit einem FinTech-Unternehmen eingeht, um Unternehmen diesen Service zu bieten, mit dem sie ihre internationalen Transaktionen rationalisieren und ihre Internationalisierung konsolidieren können", sagte Cyril Léger, Managing Director von Ebury France.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210401005436/de/

Contacts

Temple Bar Advisory
Ebury@templebaradvisory.com
Alex Child-Villiers
William Barker
+44(0)78-2796-0151