Läster-Attacke von Natalia Osada: Jetzt spricht Bastian Yotta

Läster-Attacke von Natalia Osada: Jetzt spricht Bastian Yotta

Über ihren Ex Bastian Yotta weiß Natalia Osada inzwischen kaum noch Positives zu berichten. Der "Adam sucht Eva"-Gewinner schwieg bislang zu den Vorwürfen. Doch nun platzt offenbar selbst dem Sunnyboy aus L.A. der Kragen.

Diese Romanze hatte nur ein kurzes Haltbarkeitsdatum: Wenige Wochen nach "Adam sucht Eva" gehen Natalia Osada und Bastian Yotta nicht nur getrennte Wege. Die TV-Liebe droht auch noch in eine öffentliche Schlammschlacht auszuarten. Osada schießt hart gegen den Selfmade-Millionär: "Ich denke einfach, dass Basti es gewohnt ist, dass sich viel um ihn dreht und ich habe aber mein eigenes Leben und stehe mit meinen beiden Beinen komplett im Leben verankert. Entweder es werden da Kompromisse geschlossen oder halt nicht", so die Blondine im "Promiflash"-Interview.

Die Beziehung scheiterte also an Bastian Yottas Egoismus und Kompromisslosigkeit? Diesen Vorwurf will der Wahl-Amerikaner nicht komplett unkommentiert lassen. Statt Tacheles zu reden, äußert der 41-Jährige seine Kritik jedoch eher zwischen den Zeilen.

"Ich sage nach wie vor nichts, das macht ja Natalia schon, um mit dem Namen Yotta nochmal Schlagzeilen zu machen", erklärt Yotta "Promiflash" und legt dann doch kurz nach. "Ich nehme die Darstellung der Trennung mit einem Lächeln zur Kenntnis und widme mich wieder wichtigeren Dingen!"

Nach einer Trennung in aller Freundschaft klingen die Statements beider "Adam sucht Eva"-Kandidaten nicht. Ein zweites Happy-End der Nackt-Datingshow wie bei den Vorgängern Peer Kusmagk und Janni Hönscheid bleibt 2017 definitiv aus.