Die Löwen aufm Dorf - Baum im Block und Spanferkel für alle: Willkommen in Buchbach

az

Die großen Löwen in der Regionalliga: was ohnehin kurios anmutet, soll am Mittwoch seinen Höhepunkt finden. Denn Buchbach ist wohl das dörflichste aller Auswärtsziele für die Löwen, und hat seinen ganz eigenen Charme.

Buchbach - 2.500 Zuschauer fasst das Stadion in Buchbach. Das ist die geringste Kapazität der Regionalliga. Gut, bei nur knapp über 3.000 Einwohnern reicht das im Normalfall auch. Aber natürlich nicht, wenn die Löwen kommen.

Letztes Jahr spielten die 60er noch in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart. Fassungsvermögen: gut 60.000 Zuschauer. Ein wenig umstellen müssen sich die Münchner also schon. Aber auch so ein kleines Stadion auf dem Dorf kann seinen Charme haben.

So haben die Buchbacher wirklich jeden freien Platz neben dem Spielfeld genutzt, und einfach ein paar Holzbänke zwischen zwei Bäumen hinter dem Tor installiert. Das sieht zwar ein bisschen nach Stadien in den 60er Jahren aus, ist aber, vor allem mit Blick auf das Gastspiel der Löwen, natürlich eine pragmatische Teillösung für das Platzproblem.

Während der Spiele ein "Geisterdorf"

Denn bei den Heimspielen der Buchbacher kommen nicht nur immer wieder viele Gästefans, auch ist regelmäßig der ganze Ort auf den Beinen.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier