Läuft wieder wie geschmiert: Aktie von Fuchs Petrolub weiter im Aufwärtstrend!

Andre Kulpa, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Fuchs Petrolub
Fuchs Petrolub

Ich glaube, dieses Jahr werden wohl die meisten von uns für immer in Erinnerung behalten. Dabei ist das Auftauchen eines neuen Virus eigentlich nichts Besonderes. Doch das neue Thema Coronavirus hat uns diesmal das ganze Jahr hindurch begleitet. Und es sieht nicht danach aus, dass der Spuk nach Silvester beendet sein wird. Ganz im Gegenteil, auch 2021 wird wohl noch maßgeblich von Corona geprägt sein.

Auch an der Börse ging es recht turbulent zu. Und nicht wenige Unternehmen sind dieses Jahr etwas in Schieflage geraten, was sich dann auch im jeweiligen Aktienkursverlauf widerspiegelte. Es gab aber auch Werte, die sich wieder gut erholt haben und die im Kurs heute höher notieren als zu Beginn des Jahres. Einer von ihnen ist die Aktie von Fuchs Petrolub (WKN: 579043), der anscheinend wieder zu ihrem langfristigen Aufwärtstrend zurückgefunden hat.

Wer ist Fuchs Petrolub?

Bei der Firma Fuchs Petrolub handelt es sich um ein Mannheimer Familienunternehmen, das bereits im Jahr 1931 gegründet wurde. Heute ist das Unternehmen ein global operierender Konzern, der Schmierstoffe entwickelt, herstellt und vertreibt. Sein Portfolio umfasst mittlerweile mehr als 10.000 Produkte und verwandte Services in den sechs Kernkategorien Automotive Schmierstoffe, Industrieschmierstoffe, Schmierfette, Schmierstoffe für die Metallbearbeitung, Schmierstoffe für Spezialanwendungen und Services.

Mit seinen fast 5.800 Mitarbeitern betreut Fuchs Petrolub seine weltweit mehr als 100.000 Kunden. Mit diesen steht man in engem Kontakt und entwickelt für sie ganzheitliche, innovative und maßgeschneiderte Lösungen. Man kann daher davon ausgehen, dass viele der Kunden den Produkten von Fuchs Petrolub treu bleiben werden, wenn diese teilweise ganz speziell auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten wurden.

Was sagen die aktuellen Zahlen?

Wie sich die Coronapandemie auf die geschäftliche Entwicklung von Fuchs Petrolub ausgewirkt hat, kann man wohl am besten an den aktuellen Zahlen ablesen. Der Konzern konnte auf ein gutes drittes Quartal zurückblicken, in dem sich der bereits zum Ende des zweiten Quartals abzeichnende Aufwärtstrend beim Wachstum in China und eine Erholung in Europa und Amerika weiter fortsetzte.

Schauen wir aber einmal auf die ersten neun Monate des Jahres 2020. Diese waren natürlich von deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgängen geprägt. Im Einzelnen sieht es hier so aus, dass der Umsatz um 11 % niedriger ausgefallen ist. Und beim EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) sehen wir für diesen Zeitraum mit minus 17 % einen noch deutlicheren Rückgang. Doch das Management blickt nun verhalten optimistisch auf das letzte Quartal dieses Jahres.

Die Prognose für das Gesamtjahr wurde angepasst und so rechnet Fuchs Petrolub seinem Vorstandsvorsitzenden Stefan Fuchs zufolge hier nur noch mit einem Ergebnisrückgang in der Größenordnung von minus 15 %. Vorher hatte man an dieser Stelle noch mit einem Rückgang um 25 % gerechnet. Unter anderem wird dieser Schritt auch durch die Aussage des IWF (Internationaler Währungsfonds) gestützt, dass die Weltwirtschaft die Pandemie besser verkraften dürfte, als bisher befürchtet wurde.

Ein Blick auf die Aktie

In der Panik vom März ging es mit den Papieren von Fuchs Petrolub ziemlich steil nach unten. Die Vorzugsaktie sank in der Spitze bis auf einen Wert von nur noch 26,86 Euro (17.03.2020). Doch die anschließende Erholung war stark und aktuell notiert sie mit 46,74 Euro (23.12.2020) sogar fast 5 % höher als noch zu Beginn des Jahres. Und sollte sich die geschäftliche Entwicklung wie erwartet wieder aufhellen, spricht in meinen Augen nichts dagegen, dass auch der alte Höchstkurs aus dem Jahr 2017 von 51,57 Euro (19.06.2017) nachhaltig überschritten wird.

Die Fuchs-Petrolub-Aktie hat die letzten drei Jahre keine rechte Freude bereitet. Doch nun könnte der Weg für eine nachhaltige Erholung endlich frei sein. Denn auch wenn die Coronapandemie noch nicht ganz überstanden ist, für die Weltwirtschaft sieht es anscheinend nicht mehr ganz so schlimm aus. Hier könnte Fuchs Petrolub zugutekommen, dass man international sehr gut aufgestellt ist.

Eine Garantie für steigende Kurse gibt es allerdings nie. Aber so ist es nun einmal an der Börse. Ein wenig Risiko gehört eben immer mit dazu. Wer sich dessen allerdings bewusst ist, könnte mit Fuchs Petrolub einen deutschen Wert mit Kursfantasie gefunden haben, der das Depot meiner Meinung nach nicht nur 2021, sondern auch darüber hinaus durchaus bereichern könnte.

The post Läuft wieder wie geschmiert: Aktie von Fuchs Petrolub weiter im Aufwärtstrend! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020