Kyrgios macht Medvedev-Showdown klar

Titelverteidiger Daniil Medvedev gegen Wimbledon-Finalist Nick Kyrgios - schon im Achtelfinale der US Open kommt es zu einem echten Highlight-Duell.

Der Weltranglistenerste Medvedev beendete den überraschenden Höhenflug des Chinesen Wu Yibing mit einem 6:4, 6:2, 6:2-Sieg und wird nun vom extrovertierten Australier herausgefordert.

Kyrgios hatte mit einem 6:4, 6:2, 6:3 gegen den US-Amerikaner J.J. Wolf vorgelegt und fiebert der Partie gegen Medvedev entgegen. „Ich möchte in den größten Stadien der Welt spielen, vor Millionen von Menschen am TV“, sagte Kyrgios: „Genau da möchte ich sein.“ Auch sein Gegner erwartet ein „großartiges Match“.

Andy Murray muss dagegen weiter auf seine erste Achtelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier seit 2017 warten.

Murray stolz und enttäuscht zugleich

Der 35 Jahre alte Schotte unterlag in der dritten Runde dem stark aufspielenden Italiener Matteo Berrettini. Der Wimbledon-Finalist von 2021 und Halbfinalist von New York 2019 setzte sich mit 6:4, 6:4, 6:7 (1:7), 6:3 durch.

Murray zeigte sich enttäuscht, „dass ich es heute nicht geschafft habe. Aber ich bin wirklich stolz, dass ich mir mit meinem Einsatz wieder diesen Chancen erkämpfe.“ Die vergangenen sechs Jahre seien „schwere sechs Jahre“ für ihr gewesen, „wirklich schwere“. Murray spielt mit einer Teilprothese in der Hüfte.