Kymeta erweitert Netzwerkangebote für Regierung und Militär mittels strategischer Partnerschaft mit Comtech

·Lesedauer: 4 Min.

Kymeta u8 Terminal nutzt in Verbindung mit dem Comtech Modem das Open Antenna to Modem Interface Protokoll für die nahtlose, einsatzkritische Kommunikation

Kymeta (kymetacorp.com), das Kommunikationsunternehmen für weltweit anwendbaren Mobilfunk, kündigte heute eine strategische Technologiepartnerschaft mit Comtech EF Data Corp. (comtechefdata.com), einem führenden Anbieter für Ausrüstung für Satellitenkommunikation, an. Die Vereinbarung ermöglicht es Kymeta, seine Angebote für das Kymeta™ u8 Terminal über die Interoperabilität mit dem Comtech SLM-5650B-Modem zu erweitern.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210608006218/de/

The Kymeta™ u8 GO provides a complete connectivity solution for on-the-go communications when and where you need it. (Photo: Business Wire)

Die Kopplung der u8-Antenne mit dem Comtech Modem mithilfe des Open Antenna to Modem Interface Protokolls (OpenAMIP), einem branchenweiten, quelloffenen Standard für die Integration von Antennen-Routern, ermöglicht eine nahtlose Integration und automatischen Betrieb. Dazu werden sowohl Wellenformen Low Density Parity Check („LDPC") als auch STANAG 4486 Edition 3, Anlage E (EBEM) verwendet.

Das Comtech SLM-5650B ist ein nach dem Standard U.S. Army Forces Strategic Command (ARSTRAT) Wideband Global SATCOM der amerikanischen Armee zertifiziertes Modem für kritische kommerzielle Backhaul-, sowie Regierungs- und Militäranwendungen. Es stimmt vollständig mit MIL-STD-188-165A/B überein, erkennt und unterstützt eine nach FIPS 140-2 zertifizierte Verschlüsselung.

Kymeta u8-Terminals, Antennen und ODUs sind einfach einzurichten und nehmen schon wenige Minuten nach der Installation ihre Dienste auf. Das u8 ist darüber hinaus auch als eine tragbare Variante mit der Bezeichnung u8 GO erhältlich, die sich ideal für schnelle Einsätze eignet. Das u8 GO kann dank seines robusten Koffers sicher transportiert werden und verfügt über eine integrierte Fahrzeughalterung für einfachen Betrieb im Stillstand (Communications On The Pause, COTP) und in Bewegung (Communications On The Move, COTM).

„Durch die Integration der u8-Antenne mit dem Comtech Modem können Nutzer auf SATCOM-on-the-move (SOTM)-Kapazitäten hochrüsten und dabei eine bestehende Modem- und Schnittstellenarchitektur verwenden", sagte Neville Meijers, Kymeta Chief Strategy und Marketing Officer. „Die Möglichkeit, eine bestehende Netzwerk-Hardware und gleichzeitig zusätzliche SOTM-Kapazitäten zu nutzen, wird rasch die Kapazitäten der Einheiten verbessern. Durch seine niedrige SWaP-C2 eignet sich das u8-Terminal perfekt für das Aufrüsten herkömmlicher COTM-Terminals."

„Comtech sieht der Erweiterung der Sets und Kapazitäten unserer Lösungen, die nun unserer Nutzerbasis aus Regierung und Militär angeboten wird, mit großen Erwartungen entgegen", sagte Fred Kornberg, Chairman of the Board und Chief Executive Officer von Comtech Telecommunications Corp. „Die Konstruktion, Entwicklung und Tests der Mobilitätsprotokolle zwischen unserem in weite Felder aufgeteilten SLM-5650B-Satellitenmodem und der modernen u8-Antenne von Kymeta erweitern den Umfang der Missionen, die wir unterstützen können, und beweisen weiter die Flexibilität und langfristige Unterstützung der Entwicklung, die unsere Nutzer in Regierung und Militär von unseren Produkten erwarten."

Die Lösungen der nächsten Generation von Kymeta sind auf Mobilität ausgelegt und so konzipiert, dass sie den Anforderungen von internationalen Verteidigungsministerien, Regierungen, öffentlichen Sicherheit und gewerblichen Kunden entsprechen. Die Produkte und Dienste von Kymeta befinden sich seit mehr als drei Jahren im Feldeinsatz und wurden in der Branche überwältigend positiv bewertet. Die neuen Produkte und Dienste von Kymeta stellen einen Durchbruch in Bezug auf Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Erschwinglichkeit dar, und Kymeta geht davon aus, dass diese Lösungen seine Position sowohl am kommerziellen als auch am staatlichen Markt weiter verbessern und seinen Vorsprung gegenüber den Angeboten der Konkurrenz weiter ausbauen werden.

Diese strategische Technologiepartnerschaft mit Comtech folgt einer Reihe kürzlich bekannt gegebener geschäftlicher Beziehungen zur fortgesetzten Erweiterung der Lösungen und Schulungen von Kymeta für Regierungs- und Verteidigungsstellen und seines Global TRANSEC Secure Netzwerks, das in den USA, dem mittleren Osten und in Europa genutzt werden kann. Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.kymetacorp.com.

Über Kymeta

Kymeta erschließt das Potenzial der Breitband-Satellitenkonnektivität in Kombination mit Mobilfunknetzen, um die überwältigende Nachfrage nach mobiler Kommunikation zu befriedigen und den Mobilfunk global zu machen. Lepton Global Solutions, ein Kymeta-Unternehmen, hostet die Satelliten-Konnektivitätslösungen des Unternehmens und bietet dem Markt einzigartige, komplette und sofort einsatzbereite gebündelte Lösungen auf der Grundlage erstklassiger Technologien sowie maßgeschneiderte, kundenorientierte Dienste, welche die Anforderungen der Kunden erfüllen und übertreffen. Diese Lösungen in Verbindung mit der Satelliten-Flachantenne des Unternehmens – der ersten ihrer Art – und den „Kymeta Connect™"-Diensten bieten Kunden auf der ganzen Welt revolutionäre mobile Konnektivität in Satelliten- und hybriden Satelliten-Mobilfunk-Netzen. Das Kymeta-Terminal, das durch US-amerikanische und internationale Patente und Lizenzen gesichert wird, erfüllt die Anforderungen an leichte, schlanke und hochdurchlässige Kommunikationssysteme, die keine mechanischen Komponenten benötigen, um auf einen Satelliten zuzugreifen. Kymeta macht Verbindung einfach – für jedes Fahrzeug, Schiff oder jede feste Plattform.

Kymeta ist ein privat geführtes Unternehmen mit Sitz in Redmond im US-Staat Washington.

Weitere Informationen finden Sie auf kymetacorp.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210608006218/de/

Contacts

Geschäftsanfragen für Kymeta:
Brenda Kuhns
Direktorin für Marketing und Kommunikation
Kymeta Corporation
bkuhns@kymetacorp.com

Medienanfragen für Kymeta:
Amanda Barry
Director PR & Content
The Summit Group
abarry@summitslc.com