Haaland fliegt an die Côte d’Azur

·Lesedauer: 1 Min.
Haaland fliegt an die Côte d’Azur
Haaland fliegt an die Côte d’Azur

Nach der enttäuschenden Niederlage bei Bayern München haben die Spieler von Borussia Dortmund am Montag frei.

Superstar Erling Haaland nutzte die Gelegenheit und ist offenbar für einen kurzen Ausflug an die französische Mittelmeerküste geflogen. Wie die Ruhr Nachrichten schreiben, brach der Norweger noch am Sonntag auf, nach einer Regenerationseinheit auf dem Dortmunder Trainingsgelände. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Tags zuvor hatten Haaland und Co. mit 1:3 gegen den FC Bayern verloren, der damit die deutsche Meisterschaft klar machte. Haaland war dabei ohne Torerfolg geblieben. Die Partie in München war womöglich eine seiner letzten im Trikot des BVB.

Bayern bei Haaland doch noch im Rennen?

Der Angreifer steht vor dem Abschied, womöglich auch deshalb jettete er an die Côte d‘Azur. Sein Berater Mino Raiola ist bekanntlich im Fürstentum Monaco ansässig, eventuell wurden vor Ort also wichtige Zukunftspläne besprochen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Als Favorit auf die Verpflichtung von Haaland gilt weiter der englische Topklub Manchester City. Der Haaland-Vertraute Jan-Aage Fjörtoft hatte im STAHLWERK Doppelpass am Sonntag auch den FC Bayern als möglichen Abnehmer ins Gespräch gebracht. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Die Münchner Vorstandsbosse Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic hatten allerdings zuletzt betont, dass man sich den Stürmerstar nicht leisten könne. Zudem sei man mit Robert Lewandowski im Angriff bereits bestens aufgestellt.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.