Kurioser Flitzer! Mini entert Interlagos-Rennstrecke

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Bei einem Mercedes-Cup-Rennen im brasilianischen Interlagos fährt auf einmal ein Mini über die Rennstrecke. Die Fahrerin hatte zuvor an einem Drag-Race teilgenommen.

Der Motorsport ist immer für eine Überraschung gut!

In einem eh schon verrückten Jahr 2020 hat ein Flitzer in Interlagos für einen weiteren kuriosen Zwischenfall gesorgt. Während eines Cup-Rennens der brasilianischen Mercedes Challenge fuhr plötzlich ein Mini über die Strecke.

Dabei handelte es sich allerdings nicht um einen Mini Cooper im Rennformat, sondern ein Privatauto. Renata Monti, die unglückliche Mini-Fahrerin, sah sich auf einmal einem Pulk von Rennautos ausgesetzt, der sich von hinten in rasantem Tempo näherte. Die 29-Jährige erinnerte sich anscheinend an ihre Führerscheinprüfung und stellte den Wagen mit Warnblinkanlage an den Streckenrand.

Die Rennleitung reagierte ebenfalls und schickte umgehend das Safety-Car auf die Strecke, weswegen der Vorfall glimpflich ablief.

Mercedes-Strategie: Warum Hamilton wählen durfte und Bottas nicht

Mini-Fahrerin wird zur doppelten Rennfahrerin

Die Fahrerin beteuerte im Anschluss in einem Interview mit Globo Esporte, dass es nicht ihre Absicht gewesen sei, auf die Strecke zu fahren. "Viele Leute denken, ich hätte das absichtlich gemacht. Das war aber nie meine Intention."

Vielmehr soll es sich um einen Fehler der Organisatoren gehandelt haben. Monti war ursprünglich als Zuschauerin eines Drag-Races neben der Strecke vor Ort. Da ein Freund von ihr aber nicht starten konnte, entschied sie sich spontan, seinen Platz einzunehmen.

Nach dem Beschleunigungsrennen über die Viertelmeile sei sie dann falsch abgebogen und auf der Rennstrecke gelandet. "Das war ein Fehler der Organisatoren", versicherte die unverhoffte Rennfahrerin, konnte aber schon wieder über den Vorfall lachen: "Immerhin habe ich jetzt eine gute Geschichte zu erzählen."

Weniger zum Lachen dürfte den Organisatoren nach diesem Erlebnis zu Mute sein. Der zuständige Automobilsportverband von Sao Paulo nimmt sich der Sache an und untersucht die Sicherheitsvorkehrungen.

Lesen Sie auch: Wrackteil von Vettel verhilft Hamilton zum Sieg