Kurios! Heiratsantrag vor Mourinho

Die Liebe zum Verein kennt bei manchen Fans bekanntlich keine Grenzen. Trotzdem dürften die wenigsten Fußballfanatiker von sich behaupten, den Heiratsantrag vor den Augen des Trainers ihres Herzensklubs gemacht zu haben. Genau das hat nun allerdings ein Anhänger der AS Roma mit Star-Coach José Mourinho geschafft.

Es begann ganz unscheinbar mit einem Fotowunsch eines Paares mit dem Portugiesen, wie ein vom Verein publiziertes Video dokumentiert. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Serie A)

Nach dem Schnappschuss wollte Mourinho bereits den Trainingsplatz verlassen, doch der Giallorossi-Anhänger mit Fanschal um den Hals bat den 59-Jährigen für „einen Moment“ zu bleiben.

Mourinho verwirrt von Heiratsantrag

Mourinho wirkte erst verwirrt, aber als er das Vorhaben des jungen Mannes durchschaute, machte sich ein Lächeln auf seinem Gesicht breit: Der Fan gestand seiner Freundin seine Liebe, kniete schließlich nieder und fragte, ob sie seine Frau werden möchte.

Sichtlich gerührt antwortete die frisch Verlobte mit „Ja“ und der anwesende Trainerstab um Kult-Trainer Mourinho fing zu Klatschen an. Eine große Erleichterung für alle Beteiligten, weil auf diese Weise eine äußerst unangenehme Situation verhindert wurde.

Mourinho erobert Herzen der Fans

Die AS Roma absolviert aktuell ein Trainingslager in Portugal und wird am Samstag mit dem Duell gegen den OGC Nizza das letzte Freundschaftsspiel antreten. Bereits nach nur einer Saison hat Mourinho die Herzen der Fans erobert. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Serie A)

Einen großen Anteil daran dürfte wohl der Gewinn der Europa-Conference-League haben, der als der erste internationale Titel für La Magica seit dem Messestädte-Pokal im Jahr 1961, in die Vereinsgeschichte einging. Damals schlugen die Italiener Birmingham City mit 2:2 und 2:0. Der Wettbewerb wurde 1971 eingestellt.

Erst vor wenigen Tagen sorgte The Special One mit einem skurrilen Tattoo für Schlagzeilen. Doch auch sportlich läuft es bei den Römern: Neben zwei Testspielsiegen bei nur einer knappen Niederlage, lotste der Klub unter anderem Ex-Juventus-Star Paulo Dybala in die Ewige Stadt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.