Künstliche Intelligenz: Mit dieser Funktion hängt Google Flights die Airlines ab

Google Flights möchte mithilfe von Künstlicher Intelligenz schneller informieren als die Airlines. (Bild: AFP)

Mit Google Flights kann man Flüge suchen, sich die Flugroute ansehen und den aktuellen Status abrufen. Schon bald aber kommt ein neues Feature zu dem Angebot dazu, mit dem Google in einem Punkt sogar die Airline selbst übertreffen will.

Hat ein Flug Verspätung läuft das normalerweise so ab: Die Betreiber der Fluglinien erfahren es zuerst und geben die Information an die Flughäfen und andere Dienstleister weiter, die wiederum die Passagiere informieren. Mit dem neuen Feature von Google Flights soll das in Zukunft anders aussehen, und zwar dank Künstlicher Intelligenz (KI).

Einparksystem: Nissan entwickelt selbstparkende Hausschuhe

Anhand verschiedener Faktoren wie der Abflugzeit, den Wind- und Wetterverhältnissen sowie historischen Flugdaten errechnen Googles KI-Algorithmen die Wahrscheinlichkeit dafür, dass ein Flug zu spät an seinem Ziel ankommen wird. Sobald dieser Wert über 80 Prozent liegt, wird die Verspätung in der Nutzeroberfläche von Google Flights und bei der Websuche angezeigt.

Sofern die wahrscheinliche Verspätung tatsächlich eintrifft, sind die Google-Nutzer dann bereits informiert, bevor Flughäfen oder die Fluglinien selbst von der Verspätung wissen. Sogar der Grund der Verspätung soll angezeigt werden. Laut Google wird das erweiterte Angebot den Usern vor allem bei der Planung helfen.

Große Konkurrenz: Start-up revolutioniert die LKW-Branche

Wer ein Basic-Economy-Ticket bei American Airlines, United Airlines oder Delta gebucht hat, bekommt mit der Neuerung auch angezeigt, welche Leistungen zum Beispiel beim Gepäck oder der Sitzauswahl inklusive sind und welche extra bezahlt werden müssen. Google Flights gibt es seit 2014. Es wird oft bei der Suche nach günstigen Flügen bemüht und liefert auch Prognosen darüber ab, ob bestimmte Flüge in der näheren Zukunft eher billiger oder eher teurer werden.

Im Video: Darum sollten Sie im Flugzeug immer Sonnenschutz auftragen