Kumpel gefeuert! Emotionales Neuer-Statement

Manuel Neuer verliert seinen engsten Vertrauten beim FC Bayern. Der Torhüter verabschiedet sich mit emotionalen Worten vom entlassenen Toni Tapalovic.

Seit vielen Jahren begleitet Toni Tapalovic Manuel Neuer beim FC Bayern als Torwarttrainer. (Bild: Catherine Ivill - AMA/Getty Images)
Seit vielen Jahren begleitet Toni Tapalovic Manuel Neuer beim FC Bayern als Torwarttrainer. (Bild: Catherine Ivill - AMA/Getty Images)

Torwart-Beben beim FC Bayern - und Manuel Neuer trotz Verletzung mittendrin!

Am Montagabend bestätigte der FCB einen SPORT1-Bericht, wonach sich der Rekordmeister mit sofortiger Wirkung vom langjährigen Towarttrainer Toni Tapalovic trennt. Besonders pikant: Tapalovic ist ein enger Freund des verletzten Neuer.

Entsprechend meldete sich der Kapitän auch am Abend noch emotional zu Wort.

Bayern feuert Kumpel - Neuer wählt emotionale Worte

„Lieber Toni, heute endet eine Ära beim FC Bayern München. Mit dir verlässt nach 11,5 Jahren nicht nur ein absoluter Pionier des modernen Torwartspiels, sondern vor allem auch ein großartiger Mensch den Klub“, schrieb Neuer bei Instagram und postete diverse Fotos der beiden.

„Jeder, nicht nur in München, weiß, dass all diese Erfolge ohne dich niemals möglich gewesen wären! Nicht zuletzt hast du auch mich und mein Torwartspiel geprägt und auf ein neues Level gehoben. Ich werde dich vermissen!“, führte der 36-Jährige, der sich im Dezember bei einem Skiunfall das Bein gebrochen hatte, weiter aus.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Tapalovic war Neuer 2011 vom FC Schalke 04 nach München gefolgt. Nun führten laut Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic „insbesondere Differenzen über die Art und Weise der Zusammenarbeit“ zur überraschenden Trennung.

Im Video: Vertrauter von Manuel Neuer entlassen! Torwart-Beben beim FC Bayern