Kultband ABBA macht alle Songs auf TikTok verfügbar

·Lesedauer: 1 Min.

Die schwedische Kultband ABBA ist nicht nur TikTok beigetreten - ab sofort gibt es auch alle Songs der Gruppe auf der Plattform!

ABBA ist eine der erfolgreichsten Popgruppen der Welt. (Bild: imago images/Mary Evans)
ABBA ist eine der erfolgreichsten Popgruppen der Welt. (Bild: imago images/Mary Evans)

Schwedens musikalischer Kult-Export ABBA ist jetzt auch bei TikTok! Die Band rund um Agnetha Fältskog (71), Björn Ulvaeus (76), Benny Andersson (74) und Anni-Frid Lyngstad (75), die seit den 1970er Jahren die Pop-Geschichte mitgeprägt hat, stellt zudem ab sofort ihren gesamten Musikkatalog allen Nutzern zur Verfügung. Das hat die Social-Media-Plattform, auf der sich alles um kurze Videoclips dreht, am 30. August bekannt gegeben.

Anfang des Jahres war bereits die #DancingQueenChallenge in aller Munde. Nutzerinnen und Nutzer arrangierten den Refrain des Songs immer wieder neu und erreichten damit laut Angaben von TikTok insgesamt mehr als 160 Millionen Aufrufe. Nun können Fans von ABBA auf sämtliche Hits der Gruppe für ihre Clips zurückgreifen - darunter "Take a Chance on Me", "The Winner Takes it All", "Dancing Queen" und "Voulez-Vous". 

Lesen Sie auch: Mysteriöser Tweet - Kündigen ABBA hier neue Musik an?

Neue Lieder am Donnerstag?

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Wie auch auf Twitter, kündigten ABBA zudem mit einem kurzen Clip Neuigkeiten für den 2. September an. Die Vier bedankten sich bei den Fans fürs Warten und erklärten, dass "die Reise" bald losgehe. Anhänger der Band spekulieren unter anderem, dass es sich um frische Musik handeln könnte. Ulvaeus hatte zuvor bereits bestätigt, dass in diesem Jahr neue Songs erscheinen sollen.

Im Video: ABBA - Kein Biopic zu Lebzeiten

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.