Kuba legalisiert Privatbesitz und stärkt die Bürgerrechte

Mit einer umfassenden Verfassungsreform will sich Kuba weiter der Marktwirtschaft öffnen und die Rechte seiner Bürger stärken. Das Parlament in Havanna begann am Samstag Beratungen über ein neues Grundgesetz, das Privatbesitz legalisieren und unter anderem den Weg für die gleichgeschlechtliche Ehe frei machen soll.