KSB Aktiengesellschaft: Klagen gegen Hauptversammlungsbeschluss zum Formwechsel in eine KGaA zurückgenommen

KSB Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Rechtssache
KSB Aktiengesellschaft: Klagen gegen Hauptversammlungsbeschluss zum Formwechsel in eine KGaA zurückgenommen

07.12.2017 / 18:37 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die beim Landgericht Frankenthal (Pfalz) unter Az. 2 HK O 45/17 (ursprgl. 2 HK O 51/17) geführten Klagen einiger Aktionäre der Gesellschaft gegen den auf der ordentlichen Hauptversammlung vom 10. Mai 2017 gefassten Umwandlungsbeschluss über den Formwechsel der Gesellschaft in die Rechtsform der Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) unter Beitritt der KSB Management SE sind heute vollumfänglich zurückgenommen worden.




Kontakt:
Dr. Matthias Schmitz
Mitglied des Vorstands

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

 

 


07.12.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: KSB Aktiengesellschaft
Johann-Klein-Strasse 9
67227 Frankenthal
Deutschland
Telefon: +49 6233 86-2020
Fax: +49 6233 86-3435
Internet: www.ksb.com
ISIN: DE0006292030
WKN: 629203
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this