Kryptobörse FTX will Top-Aktien von Tesla bis Amazon handeln

Eric Lam
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- Kryptowährungshändler werden in Kürze in der Lage sein, tokenisierte Aktien einiger der weltweit größten Unternehmen wie Apple Inc. und Amazon.com Inc. zu handeln.

Die Kryptobörse FTX bietet in Zusammenarbeit mit dem deutschen Finanzunternehmen CM Equity AG und der in der Schweiz ansässigen Digital Assets AG so genannte “Fractional Stocks” (Bruchteile von Aktien) an - etwa ein Dutzend Aktien- und Krypto-Paare, die auf der FTX-Plattform zu handeln sein werden, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, in die Bloomberg Einblick hatte. Andere bekannte Namen sind Facebook Inc., Netflix Inc., Tesla Inc. und der börsengehandelte Fonds SPDR S&P 500.

Der Schritt steht im Zusammenhang mit einem breiteren Vorstoß der Kryptowährungsbranche, so genannte Securitized Token Listings bekannt zu machen. Letztere sind digitale Assets, die für ansonsten illiquide Vermögenswerte von Immobilien bis Kunst vermarktet werden. Das institutionelle Interesse am Kryptomarkt hat in diesem Jahr zugenommen, nachdem sich der Bitcoin-Wert seit März fast verdreifacht hat auf das höchste Niveau seit Januar 2018.

Sam Bankman-Fried, CEO von FTX, sagte, die Token richten sich an Anleger, die es schwierig oder unbequem finden, über traditionelle Märkte an Aktien zu gelangen.

Die Token werden sich ähnlich wie Depositary Receipts oder ETFs verhalten, sagte Bankman-Fried. Anleger können die Token an der FTX handeln, müssen sie jedoch über CM Equity, die die tatsächlichen Wertpapiere hält, für das zugrunde liegende Wertpapier einlösen, sagte er.

Es gebe Handelsgebühren für den Service, aber keine anderen Verwaltungsgebühren für das Halten der Token, sagte eine Sprecherin von FTX. Die Registrierung beginnt am Donnerstag und der Handel wird kurz darauf live gehen.

Überschrift des Artikels im Original:Crypto Exchange FTX to Trade Top Stocks From Tesla to Amazon

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.