Krypto-Wahnsinn: Über 6.000 % seit Freitag, während der Bitcoin stagniert

Marco Bernegg
1 / 1
Bitcoin weiter seitwärts - Zcash startet durch

Eine neue Kryptowährung sorgt seit Freitag für Furore. U.CASH wird auf Coinmarketcap seit dem neunten Februar 19:39 Uhr gelistet und verzeichnete in der Spitze ein Plus von 6.035 Prozent! Aktuell hat der Höhenflug etwas an Schwung verloren. Dennoch beträgt die Wertsteigerung noch mehr als 3.000 Prozent und mit einer Marktkapitalisierung von knapp über einer Milliarde US-Dollar steht die digitale Währung auf Platz 26 der größten Kryptowährungen. 

Was steckt dahinter?
Im Whitepaper von U.CASH heißt es: „Wir bauen ein globales, verteiltes Finanzdienstleistungsnetzwerk auf, das auf Blockchain-Technologie basiert. Da die Mehrheit der Weltbevölkerung entweder "überbucht", "unterbucht" oder "nicht-verbucht" ist, bietet U.CASH jedem, der über eine Internetverbindung verfügt, eine Alternative zu traditionellen zentralen Finanzinstitutionen wie Banken und Kreditgenossenschaften. Wir entbanken die Welt.“ Den letzten Satz scheinen sich die Entwickler von OmiseGo abgeschaut zu haben: Unbank the Banked.

Ein Alleinstellungsmerkmal der jungen Kryptowährung ist die Bezeichnung des Token-Sales: Initial Bounty Offering (kurz: IBO). Durch gewisse Beiträge für das System können Token als Lohn verdient werden. Beispielsweise werden auf der Website Verlinkungen der Social-Media-Profile, die Produktion von einem Werbe-Video oder das Schreiben eines Artikels genannt (Disclaimer: Ich erhalte übrigens keine Token für diesen Bericht).  Somit wird auch später noch eine aktive Community garantiert.
Es ist nicht abzustreiten, dass U.CASH ein spannendes Konzept zu bieten hat. Dennoch ist es momentan aber auch nichts weiter als ein Konzept. Wir behalten die Entwicklung im Auge.



bitcoin report – Immer am Puls der Krypto-Szene!

Stets auf dem Laufenden in Sachen Bitcoin & Krypto sind sie außerdem mit dem täglichen kostenlosen Newsletter bitcoin report Daily sowie dem 14-tägigen Spezialdienst bitcoin report Premium – Infos und Anmeldung unter www.bitcoinreport.de.