Kruse träumt noch von WM-Teilnahme

Max Kruse erzielte in dieser Saison sechs Tore und bereitete sieben weitere vor

Sein bislang letzter Länderspieleinsatz liegt zweieinhalb Jahre zurück, dennoch hat Max Kruse eine Teilnahme an der WM in Russland in diesem Jahr noch nicht abgeschrieben.

"Wenn meine Person im Sommer gefragt ist, bin ich natürlich heilfroh und bin da. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg", sagte Kruse nach dem 2:1-Sieg von Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt bei Sky.

Seinen Sommerurlaub habe der 30-Jährige daher noch nicht gebucht. "Jeder träumt davon, einmal bei einer Weltmeisterschaft dabei zu sein."

Komplimente bringen Kruse nicht weiter

Kruse erzielte in dieser Saison in 22 Ligaspielen für Werder sechs Tore und bereitete sieben weitere vor. Im Offensivspiel der Bremer ist er der Dreh- und Angelpunkt und bekam zuletzt regelmäßig Lob für seine Leistungen.


Diese Komplimente bringen ihn allerdings nicht weiter, räumte Kruse ein. "Im Moment bringt mich Leistung weiter. Ich konzentriere mich darauf, dass wir Punkte sammeln und ich meine Leistung bringe, um der Mannschaft zu helfen."

Kruse stand zuletzt im November 2015 im Kader der Nationalmannschaft, sein letztes Länderspiel absolvierte er im Oktober 2015 gegen Georgien, wobei er den 2:1-Siegtreffer erzielte.

Im März 2016 wurde Kruse aus disziplinarischen Gründen von Bundestrainer Joachim Löw aus dem Kader gestrichen und seither nicht mehr berufen. Auch in den Länderspielen zuletzt gegen Spanien (1:1) und Brasilien (0:1) verzichtete Löw auf eine Nominierung des Bremers.