Kruse lästert über Wolfsburg-Kapitän

Zwar steht Max Kruse nach seiner Aussortierung noch beim VfL Wolfsburg unter Vertrag, doch richtiger Teil des Teams ist er nicht mehr. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Dies beweist das neueste Beispiel: Kapitän Maximilian Arnold sagte im Kicker-Podcast FE:male view on football: „Ich fahre sehr gerne zur Arbeit. Ich bin nicht so wie Max Kruse nur so dreieinhalb Stunden, sondern ein bisschen länger hier, mache gerne was für mich und meinen Körper.“

Arnold spielte dabei auf eine Kruse-Äußerung an, der auf seinem Twitch-Kanal meinte: „Meine täglichen Arbeitszeiten sind so 9 bis 13 Uhr.“

Max Kruse teilt gegen Wolfsburg-Kapitän Arnold aus

Vom Zitat des VfL-Kapitäns hat Kruse mitbekommen und äußerte sich dazu auf Instagram, ohne den Namen von Arnold zu nennen. „Freitagabend, ein perfekter Start ins Wochenende, könnte man meinen“, begann der 34-Jährige und führte verärgert fort: „Ich habe ja lange meine Fresse gehalten, habe seit fünf Wochen nichts gesagt, aber anscheinend bin ich in manchen Köpfen einfach allgegenwärtig.“

Er verwies darauf, dass nur einer ihn immer wieder als Beispiel nennen würde, „obwohl ihn keiner gefragt hat.“ Den Linksfuß regte sich über Arnolds Aussage massiv auf.

Kruse ließ das nicht auf sich sitzen und provozierte: „Wir wissen ja, woran es liegt. Nämlich: Der, der weniger Talent hat, muss halt mehr trainieren.“

Alles zur Bundesliga auf SPORT1: