Das haben die Kroos-Brüder weggelächelt

·Lesedauer: 3 Min.
Das haben die Kroos-Brüder weggelächelt
Das haben die Kroos-Brüder weggelächelt
Das haben die Kroos-Brüder weggelächelt

Am Samstag ist wieder Top-Spiel bei SPORT1. Ab 19.30 Uhr melden wir uns LIVE aus Rostock mit dem Ost-Kracher der beiden Aufsteiger zwischen dem FC Hansa und Dynamo Dresden.

Das wird ein emotionales Spiel: für die beiden Mannschaften, für zwei sehr besondere Fan-Kulturen, für uns Berichterstatter und für unseren neuen Experten Felix Kroos. Einen runden Monat nach seinem verkündeten Karriereende geht er damit einen ersten Schritt in seine neue Zukunft als Ex-Profi.

Wenn er den Vorlauf mit Moderatorin Ruth Hofmann absolviert hat, geht`s dann hoch für Kroos zu mir zum Kommentatoren-Platz. Ich freue mich total auf die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen, technisch starken und kreativen Ex-Fußball-Profi, der stets authentisch und bodenständig auftrat. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Felix und Toni Kroos geben gemeinsamen Podcast heraus

Im vermeintlichen Schatten seines Weltmeister-Bruders Toni, hat auch der Jüngere der beiden Brüder eine 13 Jahre lange Top-Karriere als Profi hingelegt, ehe er im vergangenen Juli mit nur 30 Jahren seine Karriere “sehr glücklich” beendet hat. Warum vermeintlich? Weil er und Toni die ständigen sportlichen Vergleiche stets weggelächelt haben und das Wesentliche in den Mittelpunkt rückten, ihr enges und gutes Verhältnis. Seit Monaten flachsen und frotzeln die beiden Brüder auch in ihrem gemeinsamen Podcast “Einfach mal Luppen”.

Und auch das fußballerische Fazit ist sehr simpel: Nicht nur wer Weltmeister wird und es zu Bayern und Real schafft, hat eine coole Karriere hingelegt.

Die des gebürtigen Greifswalders Felix begann als Profi genau dort, wo er am Samstag seine Premiere als Experte feiert. In einem Heimspiel gegen Duisburg mit Trainer Peter Neururer warf ihn der damalige Hansa-Coach Dieter Eilts bei 0:1 Rückstand für zwölf Minuten rein. Es war das Zweitliga-Debüt für den damals erst 17-jährigen Kroos. (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Schaaf formt Felix Kroos zum Bundesliga-Profi

Es folgten 153 weitere Spiele in der 2. Bundesliga, sein letztes im Mai für Eintracht Braunschweig. Zwischen Rostock und der Eintracht erlebte er zehn prägende Jahre bei Werder Bremen und Union Berlin. Unter Thomas Schaaf reifte er zum Erstliga-Profi, mit Union ging er den Schritt zurück in Liga Zwei und wurde dort Eckpfeiler der Aufstiegsmannschaft, die die Eisernen 2019 erstmals in die Bundesliga brachte. Dieser so wesentliche Teil der Köpenicker Fußball-Geschichte und seine Zeit bei den Eisernen hat ihn mit Union seelisch für immer verwurzelt.

Mir dämmerte dieser Tage etwas. Und tatsächlich habe ich Kalender aus alten Zeiten nicht weggeworfen. Und was habe ich gefunden? 6. Februar 2009, Alemannia Aachen gegen Hansa Rostock, damals ein Freitagabendspiel in der zweiten Liga. Es war das zweite Zweitligaspiel für Felix und zum ersten Mal spielte er von Beginn an. Endstand 3:3. Kroos legte ein Tor vor für Finn Bartels. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 2. Bundesliga)

Mein Kalender bestätigte den Hinterkopf. Ich habe es damals kommentiert für ran SAT1 Fußball. Und jetzt sitzt Felix neben mir als Experte und Co-Kommentator. Ich freue mich auf ihn und ein tolles Spiel zwischen Hansa und Dynamo mit viel Expertise vom Experten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.