Kroos im Trainingslager eingetroffen

·Lesedauer: 1 Min.
Kroos im Trainingslager eingetroffen
Kroos im Trainingslager eingetroffen

Gute Nachrichten für Bundestrainer Joachim Löw!

Rio-Weltmeister Toni Kroos ist nach überstandener COVID-19-Erkrankung im EM-Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im österreichischen Seefeld eingetroffen.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Kroos im Trainingslager angekommen

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zeigte am Sonntagabend Bilder von der Ankunft des Mittelfeldstrategen am Teamhotel Nidum in Mösern. Kroos, der als 21. der 26 Spieler zum Kader stieß, trug eine weiße Maske zu seiner schwarzen Trainingsjacke und schwarzen Shorts.

Der Profi von Real Madrid hatte sich nach seiner Corona-Infektion in häusliche Quarantäne begeben müssen und deshalb auch den Endspurt im spanischen Titelkampf verpasst. Ohne ihn reichte es für die Königlichen nur zu Platz zwei hinter Atletico Madrid.

Beim DFB soll der 31-Jährige laut Teamarzt Tim Meyer "stufenweise herangeführt" werden. Zwar habe Kroos nur schwache Symptome gehabt, aber "das ist ernstzunehmen", betonte Meyer.

Nach ersten individuellen Einheiten in den kommenden Tagen stehen vor der Rückkehr ins Teamtraining weitere Untersuchungen bei Kroos an. Für den ersten EM-Test am Mittwoch in Innsbruck gegen Dänemark kommt er nicht infrage.

Alles zur Fußball-EM 2021:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.