Kronprinzessin Victoria strahlt mit ihrer Familie am Nationalfeiertag

Kronprinzessin Victoria, ihr Ehemann Prinz Daniel und die Kinder Prinzessin Estelle und Prinz Oscar im Stockholmer Schloss. (Bild: Linda Broström/The Royal Court of Sweden)
Kronprinzessin Victoria, ihr Ehemann Prinz Daniel und die Kinder Prinzessin Estelle und Prinz Oscar im Stockholmer Schloss. (Bild: Linda Broström/The Royal Court of Sweden)

Die schwedischen Royals haben am 6. Juni traditionell den Nationalfeiertag begangen. Kronprinzessin Victoria (44), ihr Ehemann Prinz Daniel (48) und die beiden Kinder Prinzessin Estelle (10) und Prinz Oscar (6) haben am Vormittag die Westtore des Stockholmer Schlosses geöffnet. Das Schloss war am Montag bei freiem Eintritt für die Öffentlichkeit zugänglich. Mutter und Tochter kleideten sich zu dem Anlass traditionell in der weiß-gelb-blauen Nationaltracht, Daniel und Oscar trugen dunkle Anzüge.

So feierte die königliche Familie in Schweden

König Carl XVI. Gustaf (76) und seine Frau Königin Silvia (78) besuchten währenddessen Olofström, das in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen als Gemeinde feiert. Unter anderem nahmen sie dort an einer Feier im Holje-Park teil. Carl XVI. Gustaf überreichte dabei traditionell Fahnen an lokale Vereine und Organisationen. In seiner anschließenden Rede sagte er laut Palast: "Schweden ist ein Land mit einer reichen Geschichte - und einer vielversprechenden Zukunft. Lasst uns das Beste aus beidem machen, indem wir unsere Kräfte bündeln. Und lasst uns heute am schwedischen Nationalfeiertag unser Land, unsere Heimat in der Welt, feiern!"

Prinz Carl Philip (43) nahm an der Wachablösung im Hof des Stockholmer Schlosses teil. Am Abend fährt die königliche Familie mit einer Pferdekutsche durch Stockholm zum Freilichtmuseum Skansen, wo der König verschiedene Vereine auszeichnen wird. Danach findet ein Empfang im Schloss statt, zu dem unter anderem Vertreter der Regierung und des Reichstags eingeladen sind.

VIDEO: Prinzessin Victoria: Darum spricht die Schweden-Prinzessin wirklich so gut deutsch

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.