Kristen Bell und Dax Shepard: Covid-Lockdown für die Fitness

·Lesedauer: 1 Min.
Kristen Bell und Dax Shepard credit:Bang Showbiz
Kristen Bell und Dax Shepard credit:Bang Showbiz

Kristen Bell und Dax Shepard nutzten den COVID-19-Lockdown, um in Form zu kommen.

Das Hollywood-Paar, das seit 2013 verheiratet ist und zusammen die Töchter Lincoln (8) und Delta (6) hat, entschied, dass die beste Nutzung ihrer neu gewonnenen Freizeit darin bestand, fitter zu werden und ihre Körper zu verbessern.

Kristen (41) und Dax (46) waren gerade zu einem gemeinsamen Interview in der ‚The Ellen DeGeneres Show‘ zu Gast und die 63-jährige Moderatorin lobte den ‚Employee of the Month‘-Schauspieler zu seinen aufgebauten Muskeln und wies darauf hin, dass er „wie verrückt gearbeitet“ habe. ‚Frozen‘-Star Kristen stimmte zu und sagte: „Ist er nicht ein Sahneschnittchen?“ Als Dax seine Muskeln spielen ließ, fügte sie hinzu: „Schau dir das an. Schau dir diesen Kerl an.“

Dax sagte, dass in seinem Alter wenig Zeit bliebe, um wirklich viel Sport zu treiben. Während des Höhepunkts der Pandemie konzentrierte er deshalb sein Training auf seinen „Bizeps und Hintern“. Seine Ehefrau lobte ihren Mann und bemerkte, dass er „wirklich seine Beine aufgepeppt“ habe und jetzt ein „großer Junge“ sei. Sie witzelte: „Ich habe keine Beschwerden.“ Der ‚CHIPS‘-Star hatte aber auch ähnliche begeisterte Kritiken für den Körper seiner Frau übrigen, obwohl er sie nicht „objektivieren“ wolle. Trotzdem schwärmte er und lobte zum Bespiel: „Dieses Outfit, ich konnte meine Augen nicht davon abwenden.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.