Krimi-Tipps am Montag

redaktion@spot-on-news.de (cg/spot)
"Barnaby" (ZDFneo) muss den grausamen Mord an einem Informanten aufklären. Im "Spreewaldkrimi" (ZDF) geht Kommissar Krügers Wohnwagen in Flammen auf. Im Berliner "Tatort" (rbb) will eine alte Dame dagegen einen Mord beobachtet haben.

20:15 Uhr, ZDFneo, Inspector Barnaby: Tief unter der Erde

Anwalt Nick Turner ist vom Dach seines Hauses gestürzt. Dessen Konkurrent, Otto Benham (Oliver Ford Davis), deutet Barnaby (John Nettles) gegenüber an, dass Turner Geld seiner Klienten veruntreut habe. War es gar kein Unfall? In einer der folgenden Nächte wird Otto, Weinliebhaber und Sammler römischer Antiquitäten, in seinem Garten grausam hingerichtet. Seine gelähmte Frau Bernie (Sara Kestelman) muss vom Fenster aus zuschauen. Doch das scheint der seit Jahren gedemütigten Frau nicht viel auszumachen.

20:15 Uhr, ZDF: Spreewaldkrimi: Zwischen Tod und Leben

Knut Hellstein (Tom Gramenz) steht vor der Tür von Kommissar Krügers (Christian Redl) Wohnwagen und bittet ihn um seine Hilfe. In der Energie-Branche tätig, ist er ins Räderwerk ihrer Ränkespiele geraten. Aber Krüger muss erkennen, dass Knut nicht nur Opfer, sondern auch Mittäter ist. Krüger verspricht, Knut zu helfen, da ihn immer noch das Schuldgefühl umtreibt, den tragischen Selbstmord von Knuts Vater, Karsten Hellstein, seinerzeit nicht verhindert zu haben. Bevor Krüger jedoch einen wichtigen Informanten trifft, wird auf ihn ein Attentat verübt.

21:50 Uhr, ZDFneo: Inspector Barnaby: Melodie des Todes

Vor zwanzig Jahren ist die Komponistin Joan Alder gestorben. Noch immer werden ihre Manuskripte teuer gehandelt. Und im Kampf um ihren Nachlass wird sogar gemordet. Das erste Opfer ist ihr ehemaliger Musiklehrer. In dessen Nachlass findet sich ein Originalmanuskript von Joan, das ihre Freundin, ein Historiker, ein Antiquar sowie ihr Schwager gern besitzen möchten. Der Historiker und der Antiquar werden ebenfalls ermordet.

22:15 Uhr, rbb: Tatort: Hitchcock und Frau Wernicke

Einsam lebt Irmgard Wernicke (Barbara Morawiecz) in einer kleinen Mietwohnung. Die betagte Rentnerin spricht mit ihren Wellensittichen, sieht fern und beobachtet die Fabriketage gegenüber. Eines Morgens geht bei der Mordkommission Frau Wernickes Hilferuf ein: Sie behauptet fest, im Haus gegenüber sei eine Frau ermordet worden. Ritter (Dominic Raacke) und Stark (Boris Aljinovic) sprechen mit der alten Dame und stellen wenig später erste Ermittlungen am vermeintlichen Tatort an - eine Leiche oder Spuren, die auf einen Mord hinweisen, existieren jedoch nicht.

Foto(s): rbb/Hans-Joachim Pfeiffer