Krieg zwischen Israel und Iran? 3 Dinge, die ihr jetzt wissen müsst

Leonhard Landes
Israel bereitet sich laut Berichten schon auf einen Krieg vor. 

Es waren zwei beispiellose Angriffe. In der Nacht auf Donnerstag sollen iranische Einheiten erstmals israelische Stellungen von Syrien aus attackiert haben. Das teilte die israelische Armee mit – die wiederum mit einem massiven Bombardement auf iranische Stellungen in Syrien reagierte.

Der Iran dementiert zwar, an dem Angriff beteiligt gewesen zu sein.

Dennoch: Die Auseinandersetzung zwischen beiden Staaten, die lange im Hintergrund des Syrien-Kriegs stattfand, kommt nun ans Licht. Die Wahrscheinlichkeit eines israelisch-iranischen Krieges – auf den Punkt gebracht.

1. Die Ausgangslage beider Staaten in Syrien:

► Laut der israelischen Armee feuerten die Al-Kuds-Brigaden, die Eliteeinheit der iranischen Revolutionsgarde, Raketen auf israelische Stellungen auf den Golanhöhen ab. Es habe es sich um den ersten Angriff des Irans auf Israel von Syrien aus gehandelt. Teheran ist ein Verbündeter des syrischen Machthabers Baschar al-Assad.

► Ein Sprecher des Sicherheitsausschusses des iranischen Parlaments sagte dagegen am Donnerstag, Israel habe über den Angriff gelogen. Der Iran habe keine militärischen Stützpunkte in Syrien, sondern lediglich militärische Berater.

► Westliche Geheimdienste haben allerdings in der Vergangenheit berichtet, dass der Iran seine militärische Präsenz in Syrien in den vergangenen Jahren mit Stützpunkten und eigenen Truppen ausgebaut habe. Darüber hatte etwa der britische Sender BBC im November vergangenen Jahres berichtet. 

Mehr zum Thema:

Weiterlesen auf HuffPost