Krasse Verwandlung: So sieht Alexander Skarsgard nicht mehr aus

Noch im September zeigte sich Alexander Skarsgard bei den Emmys mit gewohnter Kurzhaarfrisur. (Bild: REX/Shutterstock)

Heiß, heißer, Alexander Skarsgard! Der „Legend of Tarzan“-Darsteller gilt als echter Traumtyp, doch nun schockte er bei einem Auftritt in New York mit neuer Frisur.

Der Schauspieler Alexander Skarsgard gilt als einer heißesten Schweden-Exporte in Hollywood. Von 2008 bis 2014 spielte er in der Vampir-Serie „True Blood“ mit, 2016 brachte er die Frauenherzen in „Legend of Tarzan“ zum Schmelzen mit seinem Sixpack und der schulterlangen, blonden Mähne zum Schmelzen.

Doch die Zeiten, in denen er sich mit voller Haarpracht der Öffentlichkeit präsentierte, sind nun vorbei. Am Donnerstagabend präsentierte der Hollywood-Hottie bei einem Louis Vuitton Event überraschend einen neuen Look. Und der sieht, nun ja, ziemlich gewöhnungsbedürftig aus. Skarsgard erschien mit einer Halbglatze, an den Seiten hatten seine Haare noch die gewohnte Länge.

Alexander Skarsgard trägt jetzt Halbglatze! (Bild: REX/Shutterstock)

Ob er sich bewusst für die Veränderung entschieden hat oder damit gar einen neuen Lebensabschnitt einläuten möchte? Eher unwahrscheinlich! Aktuell arbeitet der 41-Jährige an drei Filmprojekten, eines davon ist der Thriller „Fever Heart“ bei dem auch Model Cara Delevingne mitspielt. Gut möglich also, dass die haarige Verwandlung einer seiner Rollen geschuldet ist.

Der Schauspieler steht optische Veränderungen sowieso gelassen gegenüber. Im Interview mit „E!News“ stellte er einst klar: „Ich bin Schauspieler, kein Sexsymbol!“. Und glücklicherweise wachsen Haare ja wieder nach!

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!

Im Video: Was für eine Gentleman! Alexander Skarsgard bewahrt Co-Star Margot Robbie für einem Fashion-Fauxpas