Krasse Veränderung: So sieht Gil Ofarim nicht mehr aus

Mit langer Mähne und getrimmtem Bärtchen, so kannte man den Musiker bisher. (Bild: wenn)

Jahrelang setzte Gil Ofarim in Sachen Erscheinungsbild auf Kontinuität: wallendes Haar, leichter Bart. Doch nun hat sich der Entertainer von seinem Jesus-Look verabschiedet. Auf einem neuen Foto erkennt man den Promi kaum wieder.

Zu große Veränderungen können im Showbiz ein Killer sein. Daher klingen AC/DC seit vier Jahrzehnten gleich, deswegen trägt George Clooney die immer gleiche Frisur. Fans wollen Beständigkeit. Auch Gil Ofarim dürfte um dieses Prinzip wissen: Seit Jahren kultivierte der Musiker und Schauspieler zumindest haartechnisch den gepflegten Hippie-Look.

Doch nun hat sich der 35-Jährige ein neues Aussehen verpasst. Auf seinem Instagram-Account präsentierte sich der 90er-Jahre-Teenieschwarm mit deutlich kürzerem Haupthaar, einem an den Wangen ausrasierten Bart sowie mit stylisher Hornbrille. Auf dem Bild ist Ofarim gemeinsam mit seiner kleinen Tochter zu sehen.

In dem Posting wies der „Let‘s Dance“-Gewinner zudem auf seine bevorstehend Tournee hin.

Die Typveränderung kommt zu einem Zeitpunkt, da Ofarim eine zerrüttete Beziehung nachgesagt wird. Immer wieder machten Gerüchte die Runde, er habe mit seiner „Let‘s Dance“-Partnerin Ekaterina Leonova eine Affäre. Mit Ehefrau Verena Brock soll es nicht so gut laufen. Seit Monaten posten die beiden keine gemeinsamen Fotos mehr in den sozialen Netzwerken.

Zudem befeuerte Brock die Trenungsgerüchte neulich in einem Interview mit der „Bild“. Angesprochen auf ihre Ehe sagte sie: „Jeder Dritte geht wahrscheinlich in eine Ehetherapie“. Das Management von Ofarim reagierte daraufhin nur mit einem kurzgehaltenen Statement: „Wir werden zu diesen Dingen keinen Kommentar abgeben.“ Ofarim und Brock haben zwei Kinder im Alter von 2 Jahren und 11 Monaten.