Krönung von Charles III.: Kate und William mit königlichem Auftritt

Prinz William (40) und seine Frau Kate (41) haben für die Krönung von Charles III. wahrhaft königlich aussehende Outfits gewählt. Dabei glänzte vor allem die Prinzessin von Wales. Sie betrat die Westminster Abbey in einem blauen Umhang. Darunter trug sie ein Alexander-McQueen-Kleid aus elfenbeinfarbenem Seidenkrepp mit Silberbarren- und Fadenstickerei. Das Besondere: Die Verzierungen beinhalten Rosen-, Distel-, Narzissen- und Kleeblattmotiv, um jede der vier Nationen Großbritanniens zu repräsentieren.

Sie trägt häufig Alexander McQueen

Prinz William trug am großen Tag unter seinem Umhang die zeremonielle Uniform der walisischen Garde. Alle Augen ruhten aber - wie meist - auf seiner Frau. Auf Kates Kleid wurden die vier Blumen der Heimatländer gestickt - englische Rose, schottische Distel, walisische Narzisse und irisches Kleeblatt. Anstelle einer Tiara wählte die künftige Königin einen passenden Kopfschmuck von Jess Collett x Alexander McQueen mit dreidimensionalen Blattstickereien aus Silberbarren, Kristallen und Silberfäden. Alexander McQueen gilt als eine der Lieblingsmarken der Prinzessin. Bei zahlreichen Gelegenheiten trug sie Kreationen des britischen Labels. Auch ihr Hochzeitskleid wurde von dessen Kreativdirektion Sarah Burton entworfen.

Gedenken an Diana und die Queen

Kate huldigt mit ihrem Outfit auch ihrer verstorbenen Schwiegermutter Diana (1961-1997): Die Perlenohrringe von Collingwood bekam Williams Mutter vor ihrer Hochzeit mit Prinz Charles im Jahr 1981. Zudem zollte sie auch Queen Elizabeth II. (1926-2022) Tribut, indem sie die George-VI-Festoon-Halskette trug. Die hatte die Queen von ihrem Vater König George VI. (1937-1952) geschenkt bekommen.