KPS AG: Erweiterung des Aktionärskreises durch Umplatzierung von 4.390.000 Aktien

DGAP-News: KPS AG / Schlagwort(e): Sonstiges

30.06.2017 / 14:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


 

KPS AG: Erweiterung des Aktionärskreises durch Umplatzierung von 4.390.000 Aktien

Unterföhring/München, 30. Juni 2017

Die vier Hauptaktionäre und Gründer der KPS AG (WKN: A1A6V4 / ISIN: DE000A1A6V48) Michael Tsifidaris, Dietmar Müller, Leonardo Musso und Uwe Grünewald haben unter Mitwirkung der ODDO SEYDLER BANK AG, Frankfurt am Main, insgesamt 4.390.000 KPS-Aktien an die institutionellen Investoren Allianz Global Investors, DWS und Union Investment umplatziert. Das Volumen der Umplatzierung entspricht rund 11,7 % des Grundkapitals. Der Verkaufspreis je Aktie beträgt EUR 12,50. Die Gesellschaft geht davon aus, dass die banktechnische Abwicklung der Umplatzierung heute abgeschlossen werden kann. Die vier Hauptaktionäre halten dann weiterhin eine Beteiligung an der KPS AG von rund 67,1 %.

"Wir freuen uns über das Vertrauen und die langfristige Begleitung der Unternehmensentwicklung durch diese renommierten Investoren. Durch die Erweiterung des Aktionärskreises kommt die KPS AG der Qualifikation für die Aufnahme in einen Auswahlindex der Deutschen Börse einen großen Schritt näher", so Michael Tsifidaris, Aufsichtsratsvorsitzender der KPS.

Über KPS

KPS ist europaweit die führende Unternehmensberatung für Business-Transformation und Prozessimplementierung im Handel. Das Unternehmen bietet durchgängige Strategie- und Prozessberatung zusammen mit langjähriger Kompetenz in der Umsetzung für die Bereiche digitales Kundenmanagement, E-Commerce und Warenwirtschaft. Kunden der KPS profitieren von der umfassenden Projekterfahrung und den exzellenten Branchenkenntnissen der Berater, die insbesondere auch Omnichannel- und digitale Transformationsprojekte in kürzester Zeit zum Erfolg führen. Verbunden mit der von KPS entwickelten Rapid Transformation(R) Methode werden Projekte um bis zu 50 Prozent beschleunigt.

KPS wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 800 Berater. Das Unternehmen mit Hauptsitz in München verfügt über weitere fünf Standorte in Deutschland sowie Niederlassungen in Dänemark, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz und den USA. In den kommenden Jahren wird KPS durch richtungsweisende Projekte rund um die digitale Transformation seine Marktposition im Handel- und Konsumgüterbereich weiter ausbauen.

KPS AG
Beta-Straße 10H
85774 Unterföhring
Telefon: +49 (0) 89 356 31-0
Telefax: +49 (0) 89 356 31-3300
E-Mail: isabel.hoyer@kps.com

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
82166 Gräfelfing/München
Telefon: +49 (0) 89 898 272-27
E-Mail: sh@crossalliance.de


 


30.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: KPS AG
Beta-Str. 10 h
85774 Unterföhring
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 356 31-0
Fax: +49 (0)89 356 31-3300
E-Mail: isabel.hoyer@kps.com
Internet: www.kps.com
ISIN: DE000A1A6V48
WKN: A1A6V4
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this