Kovac-Diskussionen ohne Einfluss: "Bei uns keine Probleme"

Kovac-Diskussionen ohne Einfluss: "Bei uns keine Probleme"

Für Trainer Niko Kovac vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt haben die Diskussionen um seinen möglichen Wechsel zu Bayern München keinen Einfluss auf die Leistungen der Mannschaft. "Es gibt bei uns keine Probleme. Das Team machte es in den zurückliegenden Wochen sehr gut. Dass wir uns nicht immer belohnt haben, lag nicht an den Diskussionen", sagte Kovac vor dem Punktspiel gegen 1899 Hoffenheim am Sonntag (18.00 Uhr/Sky).
Anders war dies noch beim kommenden Gegner gewesen. Als TSG-Coach Julian Nagelsmann bei den Bayern im Gespräch war, führte dies zu einem erheblichen Leistungseinbruch. Mittlerweile haben sich die Kraichgauer stabilisiert und liegen in der Tabelle als Siebter nur drei Punkte hinter Frankfurt.
Kovac wird seit geraumer Zeit als Nachfolger von Jupp Heynckes in München gehandelt. Während der 46-Jährige nicht überrascht sei, dass das Thema in den Medien aufgebauscht werde, spiele es für ihn selbst nur eine untergeordnete Rolle. "Eigentlich ist das alles nebensächlich", sagte Kovac, der unter der Woche auf einer Beerdigung war und mit Blick darauf meinte: "Es gibt so viel Wichtigeres im Leben als so eine Diskussion."